Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Kursbereich >> Gesellschaft >> Ehrenamt, Hospiz

Seite 1 von 2

Anmeldung möglich Betreuerinnen- und Betreuertreff

(Stadthagen, ab Do., 2.8., 10.00 Uhr )

Etwa 3.000 Menschen im Landkreis Schaumburg können aufgrund von Alter, Krankheit oder Behinderung ihre Angelegenheiten nicht mehr alleine regeln und benötigen deshalb eine Betreuung. Der Betreuungsverein Schaumburg e. V. hilft diesen Menschen durch die Übernahme von Betreuungen sowie die Gewinnung, Beratung, Unterstützung und Fortbildung von ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern. Der offene Treff wird in Stadthagen am 1. Donnerstag im Monat, in Rinteln am 2. und in Bückeburg am 3. Donnerstag im Monat angeboten. Die Veranstaltungen bieten von 10.00 - 11.00 Uhr Gelegenheit für ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer sowie für Interessierte, miteinander zum Thema rechtliche Betreuung ins Gespräch zu kommen. Von 11.00 Uhr - 12.00 Uhr besteht die Möglichkeit zur Einzelberatung.

Anmeldung möglich Betreuerinnen- und Betreuertreff

(Rinteln, ab Do., 9.8., 10.00 Uhr )

Etwa 3.000 Menschen im Landkreis Schaumburg können aufgrund von Alter, Krankheit oder Behinderung ihre Angelegenheiten nicht mehr alleine regeln und benötigen deshalb eine Betreuung. Der Betreuungsverein Schaumburg e. V. hilft diesen Menschen durch die Übernahme von Betreuungen sowie die Gewinnung, Beratung, Unterstützung und Fortbildung von ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern. Der offene Treff wird in Stadthagen am 1. Donnerstag im Monat, in Rinteln am 2. und in Bückeburg am 3. Donnerstag im Monat angeboten. Die Veranstaltungen bieten von 10.00 - 11.00 Uhr Gelegenheit für ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer sowie für Interessierte, miteinander zum Thema rechtliche Betreuung ins Gespräch zu kommen. Von 11.00 Uhr - 12.00 Uhr besteht die Möglichkeit zur Einzelberatung.

Anmeldung möglich Betreuerinnen- und Betreuertreff

(Bückeburg, ab Do., 16.8., 10.00 Uhr )

Etwa 3.000 Menschen im Landkreis Schaumburg können aufgrund von Alter, Krankheit oder Behinderung ihre Angelegenheiten nicht mehr alleine regeln und benötigen deshalb eine Betreuung. Der Betreuungsverein Schaumburg e. V. hilft diesen Menschen durch die Übernahme von Betreuungen sowie die Gewinnung, Beratung, Unterstützung und Fortbildung von ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern. Der offene Treff wird in Stadthagen am 1. Donnerstag im Monat, in Rinteln am 2. und in Bückeburg am 3. Donnerstag im Monat angeboten. Die Veranstaltungen bieten von 10.00 - 11.00 Uhr Gelegenheit für ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer sowie für Interessierte, miteinander zum Thema rechtliche Betreuung ins Gespräch zu kommen. Von 11.00 Uhr - 12.00 Uhr besteht die Möglichkeit zur Einzelberatung.

Anmeldung möglich Wie begegne ich meinem trauernden Nachbarn?

(Rinteln, ab Sa., 15.9., 15.00 Uhr )

Vortrag
In Kooperation mit dem Hospizverein Rinteln.
Über den Tod sprechen ist schwer. Ein Trauerfall im Verwandten-, Freundes-, Kollegenkreis oder in der Nachbarschaft stellt viele Menschen vor Herausforderungen. Darf man nachfragen, wie es dem/der Trauernden geht? Was tun, wenn das Gegenüber zu weinen beginnt? In dem Vortrag werden wir uns dem Thema annähern und Hilfestellung erhalten.

Anmeldung möglich Depressionen - eine häufige und behandelbare Erkrankung

(Nenndorf, ab Di., 18.9., 19.00 Uhr )

17 % der Bevölkerung in Deutschland erkranken mindestens einmal in ihrem Leben an einer behandlungsbedürftigen Depression. Wenn ein Mensch depressiv erkrankt ist, sind oft alle Bereiche der Persönlichkeit, der Psyche und des Alltags davon beeinträchtigt - Denken, Fühlen, Handeln und körperliches Befinden. Im Rahmen der Veranstaltung wird über das Krankheitsbild "Depression" sowie unterschiedliche Behandlungsmöglichkeiten informiert. Der Referent ist ein Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie der Burghof-Klinik.

Anmeldung möglich Betreuung für die betagten Eltern

(Bückeburg, ab Di., 25.9., 19.00 Uhr )

Information und Beratung (nicht nur) für Eltern und Angehörige von Senioren/innen, die aufgrund einer Demenzerkrankung oder anderer Beeinträchtigungen im Alter zunehmend Hilfe benötigen.
Wer darf Verträge abschließen, kündigen oder notwendige Rechnungen bezahlen, wenn die Betroffenen nicht mehr dazu in der Lage sind? Was ist eine rechtliche Betreuung und wer kann sie in Anspruch nehmen? Welche Alternativen gibt es zur Betreuung?
Vorstellung von weiteren Hilfen und Beratungsstellen. Interessierte Bürger/innen und ehrenamtliche Betreuer/innen sind ebenfalls herzlich eingeladen.

Anmeldung möglich Hospizbewegung - Bedeutung für unser Leben

(Rinteln, ab Di., 16.10., 19.30 Uhr )

In Kooperation mit dem Hospizverein Rinteln.
Hospizliche und palliative Versorgung und somit ein menschenwürdiges Sterben ist ein Menschenrecht!
Dies umzusetzen ist Aufgabe und Ziel der Hospizbewegung.
Welche Unterstützung kann der Rintelner Hospizverein Ihnen anbieten?
Gerne beantworten wir Ihre Fragen.

Anmeldung möglich Daheim statt im Heim

(Rinteln, ab Do., 25.10., 19.00 Uhr )

Für die meisten Menschen ist das eigene Zuhause Inbegriff für ein selbstbestimmtes und würdevolles Leben. Doch was geschieht, wenn jemand im Alter, durch einen Unfall oder durch Krankheit plötzlich pflegebedürftig wird und auf Hilfe angewiesen ist? Bleibt wirklich nur der Gang ins Pflegeheim? Es gibt eine Alternative, die pflegebedürftigen Menschen eine qualitativ hochwertige Versorgung ermöglicht und das in ihrer gewohnten Umgebung. Im Rahmen der Veranstaltung informieren wir Sie über das Modell der 24-Stunden-Pflege zuhause durch osteuropäische Pflegekräfte.

Anmeldung möglich Betreuung und Vorsorge

(Stadthagen, ab Di., 6.11., 19.00 Uhr )

In welchen Situationen ist es sinnvoll, eine Vorsorgevollmacht zu erteilen? Welche formellen Vorgaben gibt es? Wie wird eine Betreuung eingerichtet? Welche Aufgaben haben Bevollmächtigte oder Betreuer/innen? Mit einer Vorsorgevollmacht beauftragen Sie jemanden, Entscheidungen für Sie zu treffen, wenn Sie selber dazu nicht in der Lage sind. Eine weitere Möglichkeit für einen anderen Menschen zu handeln, ist die Einrichtung einer rechtlichen Betreuung. Eine Rechtsvertretung kann aufgrund einer Altersgebrechlichkeit, durch einen Unfall oder eine Erkrankung nötig werden. Wir informieren Sie über Möglichkeiten und Grenzen von Vorsorgevollmacht und Betreuung. Weitere Möglichkeiten der Selbstbestimmung und Vorsorge sind Patientenverfügung und Betreuungsverfügung.

Anmeldung möglich Frauen und Rente

(Stadthagen, ab Mi., 7.11., 10.00 Uhr )

In Zusammenarbeit mit der Deutschen Rentenversicherung
Wie wirken sich Kindererziehungszeiten und Teilzeitarbeit auf die Rentenhöhe aus? Was kann ich tun, um im Alter versorgt zu sein? Und welche zusätzlichen Altersvorsorgemöglichkeiten gibt es in der gesetzlichen Rentenversicherung?
All dies erfahren Sie in der Informationsveranstaltung mit Frau Daniela Meibohm von der Deutschen Rentenversicherung und in Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Schaumburg und der Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Kinderbetreuung wird bei Bedarf und nach frühzeitiger Anmeldung (14 Tage vorher) gestellt.
Anmeldung unter 05151 5851008 oder 05721 703254 oder frau-wirtschaft@weserberglandag.de

Seite 1 von 2

Anmeldung möglichAnmeldung möglich
fast ausgebuchtfast ausgebucht
auf Wartelisteauf Warteliste
Kurs abgeschlossenKurs abgeschlossen
Kurs ausgefallenKurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglichKeine Anmeldung möglich

Profilpass

Weiterbildungsportal

Herdt-Verlag

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen