Sommeruni Schaumburg ‚Äď Rinteln und Stadthagen
Hochschulorientierungstage im Weserbergland

Seminare der Sommeruni 2018 in Rinteln

Seminare am Montag, 25.06. vormittags (9.00 ‚Äď 12.15 Uhr)

 

 

Titel: Lernen! - Darf es auch etwas schneller sein?

Fachbereich: Arbeits- und Lerntechniken

Leitung: Dipl. Ing. Heiner Hirtzbruch

Ort: Hildburgschule, Klosterstr. 18,  Raum K11

V-Nr.: 16A312

 

Viele Hochschulen erwarten von ihren neuen Student/innen, dass sie schon effizient lernen können.
Das trifft jedoch oft nicht zu. Wer beschäftigt sich schon beim Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung mit Lerntechnik?
Wer sich jedoch mit Lerntechnik intensiv beschäftigt, kann anschließend in weniger Zeit mehr lernen.
Lernbarrieren, die jeder in seiner Kindheit und Jugend aufgebaut hat, können beseitigt werden.
Wenn der Körper ganz entspannt ist, kann das Gehirn die größte Lernleistung bringen. Deshalb arbeiten wir in diesem Workshop auch mit Tiefenentspannung.
Wie kann man beim Lernen in einen 'flow' gelangen, also Gl√ľcksgef√ľhle erreichen?
Wie kann ich meine persönliche Lerneffizienz steigern?

 

 

Titel: Discovering sources: Florence in the fiftheenth century

Fachbereich: Geschichte

Leitung: Dr. Cathrine Atkinson

Ort: VHS, Klosterstr. 26, Raum 3/2

V-Nr.:

 

Florence was the New York of the 15th century. This large and busy Italian city and intellectual centre was one of the most important towns in Renaissance Europe. Famous names are connected with this town: Brunelleschi, Michelangelo and the Medici family.

Buildings and works of art are examples of the historical sources (Geschichts¬≠quellen) that we can refer to for knowledge of this period. Family records and diaries (Tageb√ľcher), written by Florentine merchants, lawyers and craftsmen, are another important source. We shall examine some sources and find out what view they give us of how the people lived at the time and of how their lives were changed, for example when the plague (Pest) broke out.

 

 

Titel: Lehramt studieren - Chancen, Herausforderungen, Informationen

Fachbereich: Lehramt

Leitung: Dr. Joachim von Meien

Ort: VHS, Klosterstr. 26, Raum 1/2

V-Nr.: 16A412

 

Als Sch√ľler/in kennt man die Schule und als Sch√ľler/in hat man t√§glich Kontakt zu Lehrenden. Doch das bedeutet noch nicht, dass man auch den Beruf des/der Lehrers/in wirklich kennt. Schule sieht aus Sicht eines/er Sch√ľlers/in vollkommen anders aus als aus Sicht eines Lehrenden. Das Seminar gibt wertvolle Informationen und hilfreiche Tipps zum Lehramtsstudium an der Universit√§t und skizziert den facettenreichen Beruf des/der Lehrers/in mit all seinen Chancen und Herausforderungen.

 

 

Titel: Aspekte der maritimen Wirtschaft 

Fachbereich:  Seefahrt & Logisik

Leitung: Christian Jauerning / Thorsten Löffler

Ort: VHS, Klosterstr. 26, Raum 2/4

V-Nr.: 16A112

 

√úber 70 % der Erdoberfl√§che sind mit Wasser bedeckt. Der Transport √ľber See hat seit je her eine gro√üe Bedeutung und ist der Motor einer globalisierten Wirtschaft. Dies gilt insbesondere f√ľr ein exportorientiertes Land wie Deutschland und die gro√üen europ√§ischen Seeh√§fen wie z. B. Rotterdam, Antwerpen, Hamburg und Bremerhaven. √Ėltanker, Massengutfrachter und Containerschiffe bef√∂rdern rund 90 % des gesamten weltweiten Transportaufkommens. Der Einsatz geeigneter Schiffstypen auf verschiedenen Handelsrouten ist zentrale Aufgabe des Reedereimanagements. Sowohl ladungstechnische als auch betriebswirtschaftliche Aspekte sind dabei zu ber√ľcksichtigen.

Neben einem √úberblick √ľber die Seeverkehrsm√§rkte bietet diese Veranstaltung praktische √úbungen zur Schiffsreise- und Ladungsmengenplanung in Verbindung mit verschiedenen Kostenarten, die mit dem Schiffseinsatz verbunden sind.

Dieser Workshop besch√§ftigt sich mit Inhalten der Studieng√§nge ‚ÄěNautik‚Äú und ‚ÄěSeeverkehrs- und Hafenwirtschaft‚Äú des Fachbereichs Seefahrt & Logistik, Elsfleth der Jade Hochschule.

 

 

 

 

Titel: Mit Sicherheit Karriere - das Studium an der Steuerakademie in Niedersachsen

Fachbereich: Verwaltungswissenschaften

Leitung: Dozententeam der Steuerakademie Niedersachsen

Ort: VHS, Klosterstr. 26, Raum 3/3

V-Nr.: 16B412

 

Steuerrechtskenntnisse sind gefragt. Besonders im Hinblick auf die fortschreitende europäische Einigung besteht ein wachsender Bedarf an Steuerfachleuten. In einem dreijährigen dualen Studiengang, bestehend aus dem 21-monatigen Studium am Fachbereich Gehobener Dienst der Steuerakademie Niedersachsen in Rinteln und verschiedenen Praktika in den Finanzämtern, werden schwerpunktmäßig Kenntnisse im deutschen Steuerrecht vermittelt. Studierende erhalten aber auch einen Einblick in weitere Rechts- und Wissensgebiete. Informations- und Kommunikationstechnik rundet das Spektrum ab.
Ausgew√§hlte Vorlesungen zu unterschiedlichen steuerrechtlichen Themen, wie z.B. Betriebsgr√ľndungen und die steuerliche Behandlung von Ferienjobs, erm√∂glichen einen Einblick in das Studium an der Steuerakademie Niedersachsen.

 

 

 

Titel: Die Sonne - Das Kraftwerk hinter den Wolken

Fachbereich: Technik

Leitung: Dr. Roland Goslich

Ort: VHS, Klosterstr. 26, Raum 2/3

V-Nr.: 16A212

 

Teil 1:

Der Energiebegriff / Energieerzeugung durch Kernfusion / Die Strahlengesetze / Das Sonnenspektrum / Strahlungsbilanz

 

Teil 2:

Thermische Nutzung der Sonnenenergie / Photovoltaischer Effekt / Stromerzeugung durch Solarzellen / Eigenschaften von Solarzellen / Modulbau / Aktuelle Forschungsthemen (D√ľnnschichtsolarzellen / Konzentratorsolarzellen)

 

Titel:  "Gibt es zuviel Geld auf der Welt?"
Fachbereich:   Wirtschaftswissenschaften
Leitung:  Prof. Dr. Michael Vorfeld
Ort: Hildburschule, Klosterstr. 18, Raum E5

V-Nr.: 16C712

 

Weitere Informationen folgen in K√ľrze!

 

 

Titel: Hannah Arendt - Philosophie und Politik
Fachbereich: Politikwissenschaften
Leitung: Dr. Rainer Miehe 
Ort: Hildburschule, Klosterstr. 18, Raum E6
V-Nr.: 16D612
                    

Hannah Arendt (1906-1975) gilt als eine der profiliertesten politischen Denkerinnen des 20. Jahrhunderts. Von der Philosophie (Heidegger, Jaspers) kommend, wurde sie als J√ľdin zum politischen Denken geradezu gedr√§ngt, da auch ihr Leben und das ihrer Familie bedroht waren. In den USA wirkte sie lange Zeit an verschiedenen Universit√§ten, verfasste wichtige Schriften, die noch heute von gro√üer Bedeutung sind: z. B. Elemente und Urspr√ľnge totaler Herrschaft (1951), Eichmann in Jerusalem (1963). Die Unterscheidung von Meinung und Wahrheit, von Philosophie und Politik stehen darin im Mittelpunkt ihrer √úberlegungen. Im Seminar sollen Leben und Werk von Hannah Arendt betrachtet werden. Beides bietet Stoff f√ľr viele Diskussionen.

 

 

 

Titel: Studieren mit Format!

Fachbereich: Studienorientierung

Leitung: Dr. Martin Beyersdorf 
Ort: Hildburschule, Klosterstr. 18, Raum K10
V-Nr.: 16D712                    

 

Welche Studienformate gibt es? Was ist duales Studieren? Wie unterscheiden sich Bachelor und Master? Wer bietet welches Format an? Wie lange dauern die Formate und was sind Leistungspunkte? Wie viele Leistungspunkte m√ľssen wann erreicht werden? Warum gibt es Leistungspunkte UND Zensuren? Was sind 'relationale' Zensuren? Was lernt einer/einem das Studium und steht in den Pr√ľfungs- und Studienordnungen tats√§chlich, was an Kompetenzen vermittelt wird? Was sind Module und wird jedes Modul mit einer Pr√ľfung abgeschlossen? 

Welche Pr√ľfungsarten gibt es?

Diese und gerne weitere Fragen klären wir mit Vortrag und Gespräch.

 

 

 

Titel: Die Gesellschaft und der Mensch als soziales Wesen ‚Äď Eine Einf√ľhrung in die Soziologie

Fachbereich: Soziologie

Leitung: Julian Bierwirth

Ort: Hildburschule, Klosterstr. 18, Raum E7

V-Nr.: 16E512


                     

 

Die Soziologie ist die Wissenschaft von der Gesellschaft und unseres Verhaltens in dieser Gesellschaft. Sie m√∂chte hinterfragen, was es mit diesen Dingen auf sich hat. Dabei gehen die Fragen schon fr√ľh los: was ist eigentlich diese ‚ÄěGesellschaft‚Äú und was hat sie m√∂glicherweise mit uns und unserem Leben zu tun? Wenn wir sagen, der Mensch sei ein ‚Äěsoziales Wesen‚Äú - was meinen wir eigentlich damit? Diesen und anderen Fragen rund um das soziale Miteinander m√∂chte dieser Workshop aufrollen ‚Äď und damit zugleich eine Einf√ľhrung in das Themenfeld der Soziologie geben.

 

 

 

Titel: Physik studieren und die Natur der Dinge verstehen

Fachbereich: Physik

Leitung: Felix Hentel

Ort: VHS, Klosterstr. 26, Raum 3/1

V-Nr.: 16G312                    

 

Die Physik versucht als Naturwissenschaft grundlegende Ph√§nomene der Natur sowohl durch quantitative Modelle zu beschreiben als auch zu erkl√§ren. Hierbei werden vor allem Energie und Materie und deren Wechselwirkungen behandelt. Das Studium der Physik widmet sich dabei verschiedenen Theorien wie der klassischen Mechanik, Elektrodynamik, Relativit√§tstheorie und der Quantenphysik. Letztere wurden erst im letzten Jahrhundert aufgestellt und haben seitdem zu zahlreichen Entdeckungen wie der Kernspaltung und Gravitationswellen gef√ľhrt.

In dieser Veranstaltung soll ein √úberblick √ľber das Physikstudium und damit streng verwandte Studieng√§nge an der Leibniz Universit√§t Hannover gegeben werden. Hierbei werden sowohl die Inhalte des Bachelor- als auch des Masterstudiums vorgestellt sowie m√∂gliche Berufsfelder. Au√üerdem wird ein Einblick in Themen des Grundstudiums gegeben. Dies findet in Form einer Kurzvorlesung (Kernphysik) sowie eines Tutoriums (Optik) statt, um einen Eindruck √ľber die Lehrformen an der Universit√§t zu vermitteln.

 

√Ąnderungen bis zum Beginn der Sommeruni m√∂glich.