Sommeruni Schaumburg


Sommeruni Rinteln 2016 von Wilhelm Purk

Quellenangabe:

NORDDEUTSCHEN RUNDFUNK
NDR 1 Niedersachsen
Rudolf von Bennigsen-Ufer 22
30169 Hannover

Internet:
https://www.ndr.de/ndr1niedersachsen/


Info zur Sommeruni

 

Sommeruni Schaumburg - eine Veranstaltung der Volkshochschule Schaumburg

Sommeruni Schaumburg ‚Äď Rinteln und StadthagenHochschulorientierungstage im Weserbergland

Kinderuni 2017


Die diesjährige Kinderuni findet vom 3.-6. Juli 2017 in den Geschäftsstellen der VHS Schaumburg statt.


In verschiedenen Vortr√§gen erz√§hlen Dozenten, wor√ľber sie forschen und sehr gut Bescheid wissen.
Mitmachen d√ľrfen alle Kinder zwischen 7 und 12 Jahren. Erwachsene d√ľrfen leider nicht teilnehmen. Der Besuch der Kinderuni ist kostenlos. Es fallen ggf. Materialkosten an.


Anmeldung: VHS Schaumburg, Geschäftsstelle Rinteln, Telefon: 05751 890210.


Veranstaltungsorte:
VHS Schaumburg, Klosterstr. 26, 31737 Rinteln
VHS Schaumburg, Schlossplatz 3c, 31675 B√ľckeburg
VHS Schaumburg, Jahnstraße 21 A, 31655 Stadthagen


Die Kinderuni wird gef√∂rdert durch die B√ľrgerstiftung Schaumburg.

 

Montag, 03.07.2017 in Stadthagen

9.00 ‚Äď 10.30 Uhr

VHS, Jahnstr. 21 A

Schatten der Nacht ‚Äď die geheimnisvolle Welt der Flederm√§use

Wolfgang N√ľlle

 

 

Montag, 03.07.2017 in B√ľckeburg

9.00 ‚Äď 10.30 Uhr

VHS, Schlossplatz 3 C

Das Leben im mittelalterlichen Kloster

Oliver Glißmann

 

10.45 ‚Äď 12.15 Uhr

VHS, Schlossplatz 3 C

Kinder als Naturforscher ‚Äď Luft unsichtbar und doch da

Eva von Löbbecke

 

 

Dienstag, 04.07.2017 in Rinteln

9.00 ‚Äď 10.30 Uhr

VHS, Klosterstr: 26

Schatten der Nacht ‚Äď die geheimnisvolle Welt der Flederm√§use

Wolfgang N√ľlle

 

10.45 ‚Äď 12.15 Uhr

VHS, Klosterstr. 26

Beat the Broom

Sven Lehmkämper

 

 

Mittwoch, 05.07.2017 in Stadthagen

9.00 ‚Äď 10.30 Uhr

VHS, Jahnstr. 21 A

Das Leben im mittelalterlichen Kloster

Oliver Glißmann

 

10.45 ‚Äď 12.15 Uhr

VHS, Jahnstr. 21 A

Kinder als Naturforscher ‚Äď Luft unsichtbar und doch da

Eva von Löbbecke

 

 

Mittwoch, 05.07.2017 in B√ľckeburg

9.00 ‚Äď 10.30 Uhr

VHS, Schlossplatz 3 C

Schatten der Nacht ‚Äď die geheimnisvolle Welt der Flederm√§use

Wolfgang N√ľlle

 

 

Donnerstag, 06.07.2017 in Rinteln

9.00 ‚Äď 10.30 Uhr

VHS, Klosterstr. 26

Das Leben im mittelalterlichen Kloster

Oliver Glißmann

 

10.45 ‚Äď 12.15 Uhr

VHS, Klosterstr. 26

Philosophieren √ľber Gerechtigkeit

Anna Plader

 

 

 

Schatten der Nacht - Die geheimnisvolle Welt der Fledermäuse

 

Erst bei Einbruch der Dunkelheit beginnt die spannende Zeit der Flederm√§use. Sie verlassen ihre Verstecke und starten in die Nacht. In welcher ‚ÄěSprache‚Äú unterhalten sich eigentlich diese scheuen J√§ger und hast du schon mal eine M√ľcke angeschrien und auf das Echo geh√∂rt? Viele spannende Fragen aus dem Leben der Flederm√§use sollen beantwortet werden. Die Veranstaltung mit Vortrag und Spielen bietet eine gute Gelegenheit mehr √ľber diese Tiergruppe zu erfahren. Wenn du willst, kannst du auch an einem Fledermausquiz teilnehmen.

Dipl.-Biol. Wolfgang N√ľlle, Freiberuflich T√§tiger Biologe

 

Kinder als Naturforscher
Luft unsichtbar und doch da

Wenn die Limoflasche leer getrunken ist, was ist dann wohl noch drin? Nichts nat√ľrlich - diese Antwort werden jedenfalls die meisten Leute geben. Und trotzdem ist sie falsch - in der leeren Flasche ist n√§mlich noch jede Menge Luft. Die Luft, die uns umgibt, schleicht sich √ľberall rein, wo sie Platz findet. Kaum tut man was anderes weg (die Limo, zum Beispiel), besetzt sie den freiwerdenden Platz. Aber wie kann man das eigentlich zeigen, wie kann man Luft sichtbar machen? Wir schicken Gummib√§rchen auf Tauchstation, bauen eine Luftblasenmaschine und einen Kerzenfahrstuhl. Wir experimentieren au√üerdem mit Sprudelgas, lassen Rosinen tanzen und lernen nebenbei eine Menge √ľber Luft und andere Gase.

Dipl.-Biol. Eva von L√∂bbecke, Hochschule S√ľdwestfalen

 

Das Leben im mittelalterlichen Kloster

Schon von Weitem sind die m√§chtigen T√ľrme und Mauern von Kl√∂stern zu erkennen. Auch in Schaumburg zeigen noch immer z. B. das Stift Obernkirchen und das Kloster M√∂llenbeck etwas von ihrer einstigen Gr√∂√üe und Bedeutung. Aber wie genau sah das Leben eines M√∂nchs oder einer Nonne im Mittelalter in ihnen aus? Welche Arbeiten mussten verrichtet werden und was machte ein M√∂nch in der Schreibstube?Gemeinsam wollen wir einige Buchstaben gestalten wie sie auch in mittelalterlichen Kl√∂stern entstanden.

Oliver Glißmann, Die Eulenburg, Museum Rinteln

Beat The Broom

Wir werden gemeinsam eine Performance einstudieren, bei der nur ein Drumstick sowie ein handels√ľblicher Besen verwendet werden. Die Teilnehmenden d√ľrfen gespannt sein auf die vielen M√∂glichkeiten, mit denen unter Anleitung von Musikschullehrer Sven Lehmk√§mper Rhythmus gestaltet werden kann.
Die "Instrumente" werden gestellt.
Sven Lehmkämper, Kreisjugendmusikschule Schaumburg

Philosophieren √ľber Gerechtigkeit

Was sind eigentlich Philosophen und was machen sie den ganzen Tag? Der beste Weg, das rauszufinden, ist es selbst auszuprobieren! Denn Philosophieren ist nichts, das alten weisen Männern mit Bart vorbehalten ist. Karl Jaspers, ein bekannter Oldenburger Philosoph, hat sogar gesagt, dass gerade Kinder gute Philosophen sein können!
In dem Kurs wollen wir gemeinsam √ľber den Begriff der Gerechtigkeit philosophieren. Was ist eigentlich Gerechtigkeit? Ist es gerecht, dass einige besser in der Schule sind als andere? W√§re es gerecht, wenn alle genau gleich viel Geld h√§tten? Wie k√∂nnte eine gerechte Welt aussehen? Gibt es nur eine Gerechtigkeit oder mehrere verschiedene ‚ÄúGerechtigkeiten?‚Äú Diese und √§hnliche Fragen wollen wir uns stellen und ‚Äď wie echte Philosophen ‚Äď versuchen, eine Antwort auf sie zu finden.
Anna Plader, Uni Oldenburg

 

 

 

 

 

Sommeruni Schaumburg Partner