Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Kursbereich >> Gesellschaft >> Philosophie, Religion

Seite 1 von 1

auf Warteliste Interessenten

(Stadthagen, ab , .., Uhr )

Anmeldung möglich Exkursionen durch das Alte Testament

(Stadthagen, ab Di., 19.2., 19.30 Uhr )

Es schlägt eine Brücke von der jüdischen zur christlichen Religion und ist somit ein Bindeglied zwischen den Kulturen: die Rede ist vom Alten Testament. Die tausendjährige Entstehungsgeschichte der heiligen Schrift des Judentums wurzelt in altorientalisch-ganzheitlichen Denkweisen und der Welt des Hellenismus. Wir werden in diesem Seminar mit Hilfe der historisch-kritischen Exegese die alten Texte entschlüsseln und sowohl nach zeitlichen und historischen Hintergründen als auch nach Absichten der Verfasser fragen. Zudem werden unterschiedliche Gottesbilder und literarische Gattungen sowie Bezüge zum Neuen Testament aufgezeigt. Die Teilnahme am vorangegangenen Kurs wird dabei nicht vorausgesetzt.

Anmeldung möglich Chinesische Philosophie

(Bückeburg, ab Do., 28.2., 18.00 Uhr )

Um 1100 v. Chr. begann in China die kaiserliche Herrschaft der Chou-Dynastie. Die Anfänge der chinesischen Philosophie reichen bis in diese Zeit zurück. Die chinesische Philosophie hat sich sehr vielseitig entwickelt, wobei zwei philosophische Metatheorien seit der Antike den mit Abstand größten Einfluss ausüben: der Philosophische Konfuzianismus und der Philosophische Taoismus. Mithin steht die chinesische Philosophie im Zentrum der Fernöstlichen Philosophie. Dieser Kurs bietet einen facettenreichen Überblick über die chinesische Philosophie. Zur Teilnahme an dieser Veranstaltung sind weder philosophische noch sinologische Vorkenntnisse erforderlich.

Anmeldung möglich Die Welt als Wille und Vorstellung

(Rinteln, ab So., 31.3., 13.00 Uhr )

In Zusammenarbeit mit der Leibniz Universität Hannover.
Der Philosoph Arthur Schopenhauer nimmt in der Geisteswelt der Moderne eine herausragende Stellung ein: Bekannt als tiefgründiger Pessimist und scharfzüngiger Denker, der die Kraft der Vernunft in der Folge Immanuel Kants als Wesensmerkmal menschlicher Existenz charakterisiert, äußert sich Schopenhauer etwa in seinem bedeutenden Werk "Aphorismen zur Lebensweisheit" zu elementaren Fragen des Menschseins: Er reflektiert über Glück, Leiden, Freiheit, Moral und Erkenntnis, vor allem aber über die Notwendigkeit des "Selbstdenkens".
Im Seminar werden gemeinsam ausgewählte kurze philosophische Aphorismen besprochen, biographische Hintergründe erläutert sowie Schopenhauers Nähe zum Buddhismus auch im Hinblick auf die Moderne erörtert. Ergänzend werden einige Aphorismen von Friedrich Nietzsche herangezogen, der die Vernunftkritik Schopenhauers auf einer weiteren Stufe radikalisiert.
Das Seminar richtet sich besonders an Teilnehmende, die bislang noch keine oder erst wenig Berührung mit der Philosophie hatten. Textauszüge aus Schopenhauers Werk werden zur gemeinsamen Lektüre im Seminar bereitgestellt.
Keine Vorkenntnisse erforderlich!
Für philosophische Seminarlektüre sind 2,00 EUR beim Kursleiter zu entrichten.

Anmeldung möglich Die Stimme deines Körpers hören

(Stadthagen, ab Do., 25.4., 19.00 Uhr )

Wir erlernen eine körperorientierte Methode, die hilft in achtsamer Weise dem inneren Erleben zu begegnen. Das ermöglicht aus dem tiefen Erfahrungswissen des Körpers zu schöpfen und Körpersignale in die Lösungsfindung mit einzubeziehen. Die Weisheit des Körpers zu erkennen macht uns unabhängiger von äußeren oft widersprüchlichen Einflüssen, Meinungen und den eigenen Gedankenkreisen. So können wir lernen, uns selber besser zu vertrauen und authentisch zu handeln. Sie lernen eine Methode kennen, die in vielfältigen Lebensbereichen wie Entscheidungen, Konfliktlösung, Beziehung, Kommunikation, Gesundheit oder Spiritualität einsetzbar ist.
Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung und Schreibzeug.
Heutzutage ist der Arbeitsalltag häufig geprägt von Eile, Verdichtung und Kontrolle. Wer mit diesen Zuständen konstruktiv umgehen möchte, benötigt Resilienz: Die Kraft zur Bewältigung von Herausforderungen. Resilienz setzt eine stabile Gesundheit voraus, die sich auch aus einem integeren Umgang mit dem Leben als Ganzes speist.
In fernöstlichen Kulturen spielt Achtsamkeit eine große Rolle. Hier ist es wichtig, immer wieder innezuhalten und sich genau anzuschauen, was grad los und wichtig ist. Auf diese Weise verbindet Achtsamkeit die Entwicklung und Pflege von Gesundheit und Lebenskraft mit einem Engagement, das von Präsenz, Verbundenheit, Integrität, Mitgefühl und innerem Frieden durchdrungen ist.

Das Seminar findet in einer sehr schönen Bildungsstätte im Naturschutzgebiet Hoher Meißner statt.
In Zusammenarbeit mit dem Hospizverein Rinteln.
Auch Kinder und Jugendliche sind keineswegs davor sicher, Abschiede in ihrem Leben mitzubekommen. Einen vermeintlichen Schutz davor, dass sie sich mit Krankheit und Tod beschäftigen müssen, gibt es nicht. Insofern ist es auch keineswegs eine plausible Lösung, Kinder und Jugendliche davor "bewahren" zu wollen. Es gilt ihnen auch diesen schmerzlichen Teil eines jeden Lebens liebevoll und fürsorglich zugänglich zu machen. Nur dann können die Themen Abschied und Tod einen offenen und hilfreichen Platz im Leben bekommen und das Thema Tod kann enttabuisiert werden. Dazu ist Handlungsfähigkeit eine wesentliche Hilfe.

Anmeldung möglich Suizidneigung und Suizide von Kindern und Jugendlichen

(Rinteln, ab Mi., 12.6., 19.30 Uhr )

In Zusammenarbeit mit dem Hospizverein Rinteln.
Der selbst bestimmte Tod trägt einen besonderen Schrecken in sich. Besonderes Entsetzen lösen dabei Suizide von jungen Menschen aus. Dann fragt sich die Welt der Erwachsenen nach den Hintergründen und findet nur wenige Antworten. Es ist nicht ganz leicht, einen so festen Halt im Leben zu finden, der unbeirrt jedes Problem und jede Schwierigkeit, die ein Menschenleben nun einmal mit sich bringt, zu umschiffen. Dass dazu die Frage nach einem Sinn im Leben wesentlich ist, liegt auf der Hand. Nur "Pflicht" allerdings wird dazu nicht ausreichen.

Anmeldung möglich Rationale Kosmologie: Die Entstehung des Universums

(Stadthagen, ab Mi., 26.6., 18.00 Uhr )

Die Ergründung der Entstehung des Universums ist eine faszinierende Herausforderung, der sich die Wissenschaft seit Jahrtausenden stellt. Die chinesische Philosophie beispielsweise hat sich bereits um 500 v. Chr. auf metaphysischem Wege intensiv mit der Entstehung des Kosmos befasst. Dieser Vortrag bietet erstens einen Einblick in diejenigen Lehren des Philosophischen Taoismus und Philosophischen Konfuzianismus, die über die Entstehung des Universums Auskunft geben. Zweitens zeigt der Vortrag, dass diese philosophischen Lehren und die den Urknall betreffenden Erkenntnisse der modernen Astronomie einander harmonisch ergänzen. Zur Teilnahme an dieser Veranstaltung sind weder philosophische noch astronomische Vorkenntnisse erforderlich.

Anmeldung möglich Philosophieren am Meer

(Überörtlich, ab Mo., 26.8., 12.30 Uhr )

In Zusammenarbeit mit der VHS Lippe-Ost.
Was bedeutet eigentlich Philosophie? Was denken Philosophen über das Leben, über Gott, über den Sinn und die Beschwernisse des Alltags? Was meint der Philosoph Immanuel Kant, wenn er den "Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit" proklamiert? Was heißt im Sinne Kants eigentlich "Selbstdenken"?
Diesen spannenden Fragen werden wir anhand von philosophischen Originaltexten nachgehen. Der Kurs richtet sich an Interessierte, die sich einen ersten Überblick über die Geschichte der Philosophie verschaffen wollen. Neben herausragenden Philosophen der Antike (Sokrates, Platon, Aristoteles, Epikur) kommen auch bedeutende Denker der Moderne zu Wort (Nietzsche, Schopenhauer, Erich Fromm, Immanuel Kant, Max Horkheimer, H.-G. Gadamer, Wilhelm Schmid, R. David Precht). Religionskritische Gedanken finden ebenso philosophisches Gehör wie nachhaltige Fragen zur Perspektive unserer modernen Lebenswelt. Neben einer fundierten Einführung in die Philosophie und ihrer Grundbegriffe werden anhand spannender Texte und Interviews die philosophischen Hintergründe verständlich erläutert.
Die Bereitschaft und das Interesse, aktiv an philosophischer Textanalyse, Erörterung und kritischer Interpretation mitzuwirken, werden vorausgesetzt. Ein Reader mit einer philosophischen Textsammlung wird den Teilnehmenden auf Sylt persönlich ausgehändigt.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglichAnmeldung möglich
fast ausgebuchtfast ausgebucht
auf Wartelisteauf Warteliste
Kurs abgeschlossenKurs abgeschlossen
Kurs ausgefallenKurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglichKeine Anmeldung möglich

Profilpass

Weiterbildungsportal

Herdt-Verlag

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen