Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Kursbereich >> Kunst, Kultur, Musik >> Literatur, Theater

Seite 1 von 1

In Zusammenarbeit mit dem Kommunikationszentrum >alte polizei<, MGH Schaumburg und der IGS Schaumburg.
In der Familie kennt man die Situation, wenn alt und jung aufeinander treffen, miteinander reden oder auch kontrovers diskutieren. Doch in der Öffentlichkeit geht man eigentlich eher aneinander vorbei. Manchmal kommt einem der Gedanke, der "alten Frau" über die Straße zu helfen. Aber ansonsten ... Hier setzt das Generationentheaterprojekt an. Zusammenkommen, sich begegnen, kennenlernen, miteinander diskutieren und daraus Szenen entwickeln, die dann auf der Bühne präsentiert werden sollen. Erfahrungen, Begegnungen und Spaß sind die Säulen der wöchentlichen Theaterarbeit.

Anmeldung möglich Amateurtheater

(Obernkirchen, ab Mo., 2.9., 19.15 Uhr )

Ein Theaterstück zu inszenieren bedeutet nicht nur Arbeit auf der Bühne. Auch vor und hinter der Bühne gibt es vielfältige Aufgaben, die zu übernehmen sind, wie Bühnenbau, Maskenbild, Soufflage, um nur einige zu nennen.
Wir freuen uns auf jede/n, der/die auch Lust hat auf, vor oder hinter der Bühne eine Inszenierung mitzugestalten.

Anmeldung möglich Theater und Erfahrung

(Stadthagen, ab Mi., 4.9., 19.00 Uhr )

In Zusammenarbeit mit dem Kommunikationszentrum >alte polizei<.
In- und Ausländer, Frauen und Männer, Alt und Jung oder Groß und Klein und andere anziehende Gegensätze treffen aufeinander und machen Theater. Die seit 1992 bestehende Gruppe entwickelt Szenen aus ihrem Erfahrungs- und Erlebnisschatz, die am Ende in einer Aufführung gezeigt werden. Interessierte sind jederzeit willkommen.

Keine Anmeldung möglich Theaterprojekt: "Die Traumwelt des Musicals"

(Stadthagen, ab Mi., 4.9., 10.30 Uhr )

Aus unserem Programmbereich "Bildung und Beeinträchtigung"
Das Tanztheaterprojekt stellt auf spielerische Art die berühmtesten Musicals der Welt vor.
Die romantischen und zeitlos bezaubernden Geschichten mit dem Glauben an das Gute werden von den Teilnehmenden in Theater, Tanz und Musik wiedergegeben.

Keine Anmeldung möglich Theaterprojekt: "Die Traumwelt des Musicals"

(Stadthagen, ab Mi., 4.9., 12.30 Uhr )

Das Tanztheaterprojekt stellt auf spielerische Art die berühmtesten Musicals der Welt vor.
Die romantischen und zeitlos bezaubernden Geschichten mit dem Glauben an das Gute werden von den Teilnehmenden in Theater, Tanz und Musik wiedergegeben.

fast ausgebucht "Einmal ein Star auf der Bühne sein!"

(Rinteln, ab Mi., 4.9., 18.00 Uhr )

Durch das Zusammenwirken von Musik, Gesang, Tanz und Bewegung wollen wir die Phantasie, Spielfreude, Wünsche und kreative Fähigkeiten der Teilnehmenden wecken und fördern.

Keine Anmeldung möglich Bühne und Konzert

(Überörtlich, ab Mi., 23.10., 10.30 Uhr )

In Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen der Region Hannover.
Die NDR Radiophilharmonie lädt erneut ein zum Besuch einer Generalprobe am Donnerstagvormittag.
Auf dem Programm stehen zwei Werke von Ludwig van Beethoven, dem der NDR zwischen 20. Oktober und 10. November ein ganzes Festival widmet. Alle neun Sinfonien und die fünf Klavierkonzerte kommen zur Aufführung, jeweils mit einem anderen Pianisten von Weltrang. Am 23. Oktober ist Nobuyuki Tsujii zu Gast. Der Japaner, der seit seiner Geburt blind ist, wurde vom Berliner Tagesspiegel als "selbstvergessener Sänger auf den Tasten" bezeichnet. In Hannover spielt er Beethovens letztes Klavierkonzert.
Geprobt wird für das Sinfoniekonzert am Abend. Es kann daher sein, dass nicht alle Stücke ohne Unterbrechung gespielt werden, und ab und an Korrekturen und Wiederholungen vorgenommen werden. Bitte haben Sie dafür Verständnis.
Auf dem Programm stehen:
LUDWIG VAN BEETHOVEN
Sinfonie Nr. 8 F-Dur op. 93
Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73
NDR Radiophilharmonie
Dirigent: Andrew Manze
Klavier: Nobuyuki Tsujii

Anmeldung möglich Literaturseminar

(Stadthagen, ab Sa., 9.11., 10.00 Uhr )

In dem Buch "Machandel" von Regina Scheer verschmelzen bisweilen Mythos und Realität. Das Wort "Machandel" steht für uraltes Wissen um das Geheimnis von Erlösung durch Erinnerung. Um die Hauptperson Clara herum sind verschlungene Lebensgeschichten in der DDR im Zeitrahmen der 30er bis 90er Jahre des 20. Jahrhunderts komponiert. Sehnsucht nach Freiheit, Menschenliebe und das Zerbrechen von Illusionen werden durch fünf verschiedene Erzählfiguren aufgezeigt, besonders die starken Frauengestalten geben Anlass zum Nachdenken. Das Buch stellt ein Zeitmosaik dar, das sich für Gespräche und Diskussionen eignet. Tauchen Sie ein in die märchenhafte Romanwelt und erfahren Sie gleichzeitig viel von der geschichtlichen bzw. gesellschaftlichen Realität!
Literatur: "Machandel" von Regina Scheer

Seite 1 von 1

Anmeldung möglichAnmeldung möglich
fast ausgebuchtfast ausgebucht
auf Wartelisteauf Warteliste
Kurs abgeschlossenKurs abgeschlossen
Kurs ausgefallenKurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglichKeine Anmeldung möglich

Profilpass

Weiterbildungsportal

Herdt-Verlag

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen