Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Kursbereich >> Kunst, Kultur, Musik >> Bildende Kunst

Seite 1 von 1

Zielsetzung dieses Kurses ist eine theoretische und praktische Einführung in die faszinierende Lasurmaltechnik, Materialkunde (Vorteile der Öl- oder Acrylfarbe), Motivauswahl und deren Realisierung. Die Untermalung kann mit Acryl- oder Ölfarbe sein, auf einem getönten oder weißen Malgrund und darüber gelegte farbige Lasuren in dem gewünschten Medium. Regelmäßige individuelle Bildbesprechungen und Hilfestellungen (einzeln und in der Gruppe) garantieren ein entspanntes kreatives Schaffen. Nach Belieben dienen uns Vorlagen sowie eigene Bildideen. Der/die Betrachter/in Ihres fertigen Bildes wird erstaunt fragen: Ist das ein Öl- oder Acrylbild? Rückfragen unter Telefon: 05033 980153.
Bitte mitbringen: 1 - 2 Leinwände (Keilrahmen bespannt 30 x 40 cm oder 50 x 60 cm), Ölfarben, Acrylfarben, Borstenpinsel (von 6 - 30), geruchlose Malmittel/Verdünner, alte Lappen, Kernseife und Malkleidung.
Ölfarben und geruchlose Verdünner können bei der Dozentin erworben werden.

Anmeldung möglich Clara Schumann- zum 200. Geburtstag

(Bückeburg, ab Mi., 13.3., 18.00 Uhr )

Wer war Clara Schumann, geborene Wieck? Heute kennen sie die meisten als Frau von Robert Schumann. Clara war ein musikalisches Wunderkind, das mit neun Jahren schon Klavierkonzerte gespielt hatte. Sie spielte vor J. W. v. Goethe und wurde persönlich bekannt mit Niccolò Paganini und Franz Liszt. Clara Schumann war die Ehefrau von Robert Schumann und Mutter von acht Kindern, eine Konzertpianistin, Virtuosin, eine Komponistin und Klavierlehrerin. Als Robert Schumann starb, war Clara Mitte 30. Sie musste die gemeinsamen Kinder alleine großziehen und ihren Lebensunterhalt durch Konzerte bestreiten. Sie war eine Virtuosin, ein Star. Als Pianistin hat sie Konzerte im In- und Ausland gegeben. Bei ihrem letzten Konzert war sie bereits 70 Jahre alt.
Wer war Clara Schumann? Dieser Vortrag gibt einen Überblick über das Leben und Wirken dieser starken und selbstbewussten Frau.

Anmeldung möglich Die Welt des Aquarells

(Bückeburg, ab Sa., 16.3., 11.00 Uhr )

Am Anfang des Kurses steht ein Gang durch die "Herbert Klingst Ausstellung" im Museum. Von den Werken des Künstlers wollen wir uns inspirieren lassen zu eigenen Bildern in der faszinierenden Aquarelltechnik. Nach einer kleinen Materialkunde werden Sie mit den Grundtechniken des Aquarellierens vertraut gemacht und können diese in ersten Übungen ausprobieren. Danach kann sich jede/r ihren/seinen Lieblingsmotiven zuwenden, entweder gegenständlich oder abstrakt. Nicht Perfektion, sondern Spaß an der Sache steht im Vordergrund. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Bitte mitbringen: Aquarellblock (mind. DIN A4), Haarpinsel unterschiedlicher Stärke, Aquarellfarben, Wassergefäß, Küchenkrepprolle, Bleistifte und Radiergummi. Ergänzendes Material kann auch im Kurs geliehen oder erworben werden.

auf Warteliste Mut zur Kunst

(Stadthagen, ab Do., 21.3., 19.00 Uhr )

Dieser Kurs richtet sich an alle, die Spaß am Experimentieren mit Farbe haben. Durch verschiedene Techniken mit Spachteln, Malmessern, Farbrollen oder mit dem Acrylgießeimer zaubern wir erstaunliche Effekte. Durch Zugabe von Sand, Kleister, Silikon oder Rasierschaum entstehen tolle Farbzaubereien. Mit Naturmaterialien, verschiedenen Pappen oder Schmucksteinen können Collagen entstehen. Ich verhelfe Ihnen zum eigenen individuellen Kunstwerk.
Materialkosten: 1,00 bis 5.00 EUR je nach Aufwand
Bitte mitbringen: 2 Leinwände, ca. 50 x 70 cm und 30 x 40 cm
Lieblingsfarben Acryl 75 ml Tuben und einen Föhn
Leere Plastikschalen/Becher von Eis, Joghurt.

Anmeldung möglich Mut zur Kunst

(Stadthagen, ab Do., 25.4., 19.00 Uhr )

Dieser Kurs richtet sich an alle, die Spaß am Experimentieren mit Farbe haben. Durch verschiedene Techniken mit Spachteln, Malmessern, Farbrollen oder mit dem Acrylgießeimer zaubern wir erstaunliche Effekte. Durch Zugabe von Sand, Kleister, Silikon oder Rasierschaum entstehen tolle Farbzaubereien. Mit Naturmaterialien, verschiedenen Pappen oder Schmucksteinen können Collagen entstehen. Ich verhelfe Ihnen zum eigenen individuellen Kunstwerk.
Materialkosten: 1,00 bis 5.00 EUR je nach Aufwand
Bitte mitbringen: 2 Leinwände, ca. 50 x 70 cm und 30 x 40 cm
Lieblingsfarben Acryl 75 ml Tuben und einen Föhn
Leere Plastikschalen/Becher von Eis, Joghurt.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglichAnmeldung möglich
fast ausgebuchtfast ausgebucht
auf Wartelisteauf Warteliste
Kurs abgeschlossenKurs abgeschlossen
Kurs ausgefallenKurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglichKeine Anmeldung möglich

Profilpass

Weiterbildungsportal

Herdt-Verlag

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen