Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Kursbereich >> Kunst, Kultur, Musik >> Musikausübung

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich Gitarre spielend erlernen (21A854101)

(Auetal, ab Mi., 10.3., 16.00 Uhr )

Wer singt, möchte sich selbst häufig gern auf der Gitarre begleiten. Hier eignen sich besonders für Anfänger/innen Volks- oder Kinderlieder, Folk- oder Popsongs. Es müssen nicht die üblichen Akkorde sein, die eine harmonische und rhythmische Unterstützung der menschlichen Stimme ermöglichen. Mit einfachen Griffen und bequemen Anschlagtechniken werden wir von der ersten Stunde an Gitarre spielen!
Ein eigenes Instrument ist nicht erforderlich. Leihinstrumente sind vorhanden.
Bitte mitbringen: Schreibzeug und ggf. eigene Gitarre.

auf Warteliste Große Musik auf kleinem Instrument (21A854102)

(Bückeburg, ab Mo., 15.3., 16.00 Uhr )

Was macht man, wenn man viel geübt hat und keiner hat's gehört? Richtig: Man spielt in einer Band. Unter dem Motto "Große Musik auf kleinem Instrument" legt dieser Kurs einen Schwerpunkt auf das Ensemblespiel. So werden einzelne Stimmen eingeübt und mit solistischen Erweiterungen zu einem musikalischen Ganzen zusammengeführt. Das geht natürlich nicht ohne ein bisschen "Orchesterarbeit" am Detail. Im Ergebnis entsteht besonderer Spielspaß und ein Hörergebnis, das alle begeistern wird. So kann sich jede/r Teilnehmer/in dieses Kurses durch gemeinsames Musizieren in einem kleinen Ukulelenorchester individuell weiterentwickeln. Uke it!

Anmeldung möglich Afrikanisches Trommeln (21A854112)

(Rinteln, ab Sa., 12.6., 9.30 Uhr )

Trommeln ist Lebensfreude und Selbsterfahrung. Die ursprünglichen Rhythmen Westafrikas üben eine große Faszination auf viele Menschen aus. Das gemeinsame Trommeln vermittelt schon nach kurzer Zeit viel Freude und Nähe zu den Mittrommlern/innen. Gespielt wird in diesem Kurs auf traditionellen afrikanischen Djembe-Trommeln. Es werden unterschiedliche Stimmen eines bekannten Stückes eingeübt. Ein Stück besteht immer aus mehreren unterschiedlichen Trommelstimmen, die separat oder auch gleichzeitig gespielt werden können. Werden sie gleichzeitig gespielt, überlagern sich die einzelnen Stimmen und bilden einen neuen Rhythmus. Das ist ein faszinierendes Erlebnis!
Der Kurs vermittelt Anfänger/innen den Einstieg in die Technik des Djembe-Spielens. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Es können eigene Trommeln mitgebracht, aber auch Trommeln geliehen werden (Leihgebühr = 4,00 EUR).
Bitte bei der Anmeldung angeben, ob ein Leihinstrument benötigt wird.

Anmeldung möglich Gitarre abwechslungsreich spielen (21A854201)

(Auetal, ab Mi., 10.3., 17.00 Uhr )

Aufbauend auf Grundakkorden sowie Basis-Zupf- und Anschlagtechniken werden anhand von traditionellen Folk- und aktuellen Popsongs weitere Griffe und Fingerpicking-Stile vermittelt. Außerdem wird durch einfache Beispiele der Zugang zum Barréspiel ermöglicht.
Bitte mitbringen: Schreibzeug und eigene Gitarre.

auf Warteliste Große Musik auf kleinem Instrument (21A854202)

(Bückeburg, ab Mo., 10.5., 16.00 Uhr )

Was macht man, wenn man viel geübt hat und keiner hat's gehört? Richtig: Man spielt in einer Band. Unter dem Motto "Große Musik auf kleinem Instrument" legt dieser Kurs einen Schwerpunkt auf das Ensemblespiel. So werden einzelne Stimmen eingeübt und mit solistischen Erweiterungen zu einem musikalischen Ganzen zusammengeführt. Das geht natürlich nicht ohne ein bisschen "Orchesterarbeit" am Detail. Im Ergebnis entsteht besonderer Spielspaß und ein Hörergebnis, das alle begeistern wird. So kann sich jede/r Teilnehmer/in dieses Kurses durch gemeinsames Musizieren in einem kleinen Ukulelenorchester individuell weiterentwickeln. Uke it!

fast ausgebucht Wohin mit den Fingern? (21A854215)

(Stadthagen, ab Sa., 29.5., 14.15 Uhr )

Äußerlich unscheinbar, unglaubliches musikalisches Potenzial: die Ukulele. Und wer schon immer wissen wollte, wie Ukulele spielen geht, ist hier richtig. Vorkenntnisse sind sogar unerwünscht. Nach dem Motto "vier Akkorde und eine Handvoll Lieder" vermittelt dieser Kurs, der ganz ohne Noten auskommt, alles Nötige, um in die Gute-Laune-Welt der Ukulele einsteigen zu können. Denn - egal ob alleine oder mit anderen - es macht unheimlich viel Spaß auf dem Winzling zu spielen. Und so steht die praktische Übung denn auch ganz im Vordergrund. Gut geeignet für den Einstieg ist eine Konzertukulele und der Besuch des Anschlusskurses Level 2. Leihinstrumente können angefordert werden - bitte bei der Anmeldung angeben. Let's uke.

Anmeldung möglich Es muss nicht unbedingt Gitarre sein! (21A854301)

(Auetal, ab Mi., 2.6., 16.00 Uhr )

Lieder singen und sich dabei auf einem Instrument begleiten - für die Einen eine reizvolle Freizeitbeschäftigung - für viele andere eine im Beruf nützliche Fertigkeit. Die Gitarre ist in vielerlei Hinsicht hierfür sehr gut geeignet, liegt aber nicht unbedingt jedem Menschen. Dieser Kurs bietet Interessierten daher die Möglichkeit folgende Instrumente einmal auszuprobieren:
- Mandoline
- Banjo
- Bouzouki und
- Konzertina.
Bei den drei ersten handelt es sich um Saiteninstrumente, die im Prinzip wie die Gitarre gespielt werden, allerdings nur vier Saiten besitzen und wegen ihrer unterschiedlichen Größe bequemer zu handhaben sind. Auf der Konzertina, einem kleinen, sehr handlichen Akkordeon, kann man in kürzester Zeit einfache Volksliedmelodien erklingen lassen.

Anmeldung möglich Wie geht Rhythmus? (21A854315)

(Stadthagen, ab Sa., 12.6., 10.00 Uhr )

Dieser Kurs ist der zweite Teil der Einführung in die Gute-Laune-Musik der Ukulele. Nachdem die Greifhand in der Praxisphase zu Hause nötige Griffreflexe ausbilden konnte, tauchen wir jetzt in die bunte Welt der Ukulelegrooves ein: Heute also harte Arbeit für die rechte Hand, die ja diese Grooves erzeugen muss. An geeigneten Beispielen werden grundlegende Rhythmusbausteine eingeführt, eingeübt und im Laufe des Kurses zunehmend rhythmisch verdichtet. Es wird viel geukt, so dass sich jede/r ausgiebig in der Praxis ausprobieren und an seinem persönlichen Rhythmusbaukasten arbeiten kann. Und wie von selbst füllt sich sogar der Akkordbaukasten mit ein paar neuen Griffen. Was will man mehr: Let's uke again!

Anmeldung möglich Wie geht schnelles Umgreifen? (21A854415)

(Stadthagen, ab Sa., 29.5., 10.00 Uhr )

Mitunter erschließen sich einem gut zur eigenen Stimmlage passende Tonarten nicht und man meidet sie, weil die Akkordfolgen die Greifhand auf besondere Weise herausfordern, insbesondere wenn schnelle Griffwechsel erforderlich sind. Dieser Kurs erläutert die Grundsätze eines guten Fingermanagements, das auf dem "Prinzip der faulen Finger" aufbaut. In der Praxis angewandt verlieren dann auch kompliziert erscheinende Grifffolgen ihre Schrecken. Darüber hinaus vermittelt der Kurs weitergehende Impulse zur Liedbegleitung und datet so das Repertoire des eigenen Rhythmusbaukastens spielerisch auf. Ein Kurs mit hohem Praxisanteil und Inputs, die Youtube verschweigt.

fast ausgebucht Das klingt richtig gut! (21A854515)

(Stadthagen, ab Sa., 5.6., 10.00 Uhr )

Vornehmlich Balladen entfalten ihre musikalische Wirkung oft erst dann, wenn sie angemessen stilvoll begleitet werden. Dass das auch auf der Ukulele möglich ist, zeigt dieser Kurs, der eine Tür in die Welt der Fingerstyle-Begleitung öffnen möchte. Bei dieser Technik werden die Saiten beim Uken vornehmlich gezupft. Das bedeutet neue Arbeit für die rechte Hand, denn ihre Finger wollen gut koordiniert sein. Damit dies gelingt, werden Grundzupfmuster eingeführt und an geeigneten Liedern sicher eingeübt, bevor sie im späteren Verlauf schrittweise ausgebaut werden.
Ein Kurs mit hohem Praxisanteil und der Erkenntnis, dass man schöne Lieder nicht zwangsläufig mit ungeeigneten Strums totschlagen muss.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglichAnmeldung möglich
fast ausgebuchtfast ausgebucht
auf Wartelisteauf Warteliste
Kurs abgeschlossenKurs abgeschlossen
Kurs ausgefallenKurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglichKeine Anmeldung möglich

Profilpass

Weiterbildungsportal

Herdt-Verlag

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen