Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Kursbereich >> Gesundheitsbildung >> Autogenes Training, Yoga, Entspannung, Meditation

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich Klang-Coaching

(Bückeburg, ab Mi., 22.4., 18.30 Uhr )

Jede/r kann summen, unabhängig von Kultur, Alter und Musikalität. Das Summen ist einer der einfachsten Klänge, den die menschliche Stimme erzeugen kann. Summen ist nicht nur ein Geräusch, das wir hören, sondern auch ein Pulsieren, das wir fühlen können. Das bewusste Summen ist eine mächtige Form der Selbstbegegnung und Selbsterkenntnis, es reduziert Stress, beruhigt, kann den Schlaf fördern. Das ist Klangmassage für Körper und Seele, ein wunderbares Instrument, das jeder hat. In diesem Kurs werden unterschiedliche kreative Übungen sowie "bewusstes Summen durch den Körper", "akustische Vitamine" u. s. w. gemacht. Sie können lernen, die Kraft der Konsonanten und Vokale zu spüren.
Achtung: Das ist kein "Singen", man braucht keine sängerische Erfahrung.
Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, dicke Socken, Decke, kleines Kissen und ein Getränk.

Anmeldung möglich Qi Gong für die Füße

(Rinteln, ab Sa., 9.5., 11.15 Uhr )

Dieser Kurs ist eine Zusammenfassung von Fußgymnastik, klassischer Fußmassage, Bewegungsübungen, dem Kennenlernen einiger Meridiane und Akupunktur-Druckpunkte sowie Wissen über Heilkräuter, die eine besondere Wirksamkeit in der Form eines Fußbades entfalten und so Ihren Füßen und Ihrem Körper Vitalität oder Entspannung schenken können. Sie massieren, Sie bewegen sich und machen Übungen, die ganz einfach in den eigenen Alltag zu transportieren sind. Ihre Füße und Ihr gesamter Körper sollen mehr Energie, Vitalität, Stärke und Entspannung bekommen. Der Tageskurs besteht aus Theorie (kleine Anatomie der Füße, Heilkräuter, tägliche Pflege der Füße und besondere Programme) und Praxis.
Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Pflegeöl oder -creme, Desinfektionsspray, zwei Handtücher, Schreibmaterial, Getränke und einen kleinen Imbiss.

fast ausgebucht Yoga

(Stadthagen, ab Di., 26.5., 17.30 Uhr )

Yoga bietet die Chance, beweglich zu bleiben, Körper, Atem und Geist in Einklang zu bringen und mehr Gelassenheit im Alltag zu entwickeln. Eine Zeit lang den Körper und Atem bewusst erleben, den Geist ausrichten und so zur Ruhe kommen, dazu leitet diese Yoga-Praxis an. In der Tradition des Viniyoga werden klassische Hatha-Yogahaltungen (Asanas) und meditative Bewegungsabläufe (Vinyasas) im Atemrhythmus geübt und behutsam gesteigert. Durch achtsames Üben kann die Beweglichkeit der Wirbelsäule und des gesamten Bewegungsapparates verbessert werden, Wohlbefinden und Entspannungsfähigkeit nehmen zu. Meditation und Tiefenentspannung runden jede Stunde ab.
Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, warme Socken, Decke, kleines Kissen und Yogamatte.

fast ausgebucht Yoga am Vormittag

(Stadthagen, ab Do., 28.5., 9.00 Uhr )

Der Tag beginnt mit einer Yoga-Praxis, die Körper, Atem und Geist in Einklang bringt. In der Tradition des Viniyoga werden klassische Hatha-Yogahaltungen (Asanas) und meditative Bewegungsabläufe (Vinyasas) im Atemrhythmus geübt. Die Achtsamkeit wird geschult und das Üben ist individuell an die Möglichkeiten der Teilnehmenden angepasst. Die Wahrnehmung wird bewusster, der Atem tiefer und wir gehen beweglicher, gestärkt und mit mehr Gelassenheit in den Alltag.
Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Socken, Decke, kleines Kissen und Yogamatte.

Anmeldung möglich Ich spüre, also bin ich

(Bückeburg, ab Mi., 3.6., 19.00 Uhr )

Der Satz von Descartes "Ich denke, also bin ich", hat in der westlichen Welt zu einem einseitig verkopften Umgang mit dem eigenen Leben und der Umwelt geführt. Die körperorientierte Meditation ist ein Weg, wieder in Resonanz mit mir selbst zu kommen. In den Übungen und Meditationen dieses Seminars entdecken wir unseren Körper als Wahrnehmungsorgan, das oft mehr weiß als unser Verstand.
Inhalte des Seminars:
- Einführung in die körperorientierte Meditation
- Den Körper als Wahrnehmungsorgan erleben
- In der Meditation die "gespürte Bedeutung" eines Themas erfahren
- Anleitung zum körperorientierten Meditieren

Anmeldung möglich Ihr Körper, Ihr Lehrer

(Obernkirchen, ab Fr., 12.6., 18.00 Uhr )

Dieser Kurs bietet Ihnen die Möglichkeit, sich in der Atmosphäre des schönen Stiftes in Obernkirchen bewusst und intensiv mit inneren Prozessen im und durch den eigenen Körper auseinanderzusetzen. Sie lernen, Ihre eigene innere Welt nicht auf andere zu projizieren, sondern Ihre Erfahrungen tatsächlich zu verinnerlichen und neugierig für das zu sein, was in Ihnen auftaucht. Sei es ein Gedanke, ein Gefühl oder die Reaktion auf einen Einfluss von außen, der in Bewegung umgesetzt werden will. Dies kann eine räumliche Bewegung sein, genauso wie eine emotionale Bewegung, der im geschützten Raum stattgegeben werden kann. Ziel ist, dass Zusammenspiel von Körper und Emotionen wieder in ein gesundes Gleichgewicht zu bringen, so dass Sie in sich zu Hause sein und mit sich verbunden sein können.
Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung.

Anmeldung möglich Hatha-Yoga intensiv

(Stadthagen, ab Sa., 27.6., 12.00 Uhr )

Dieser Nachmittag richtet sich an Yogis, die einmal intensiver üben möchten. Intensiv bedeutet nicht, dass das Üben anstrengender ist als gewohnt. Intensiv bedeutet, dass wir mehr Zeit haben und daher durch unterschiedliche Sequenzen wie Stand-, Umkehrhaltungen und Vorwärtsbeugen den Körper harmonisieren und somit eine geistige und körperliche Ausgeglichenheit erreichen wollen.
Bitte mitbringen: Zwei Decken, ein Handtuch, warme Socken und Gymnastikkleidung. Wenn vorhanden: Klotz, Gurt und Augenkissen.

Anmeldung möglich Gut behütet

(Obernkirchen, ab Fr., 9.10., 18.00 Uhr )

Der Hut ist eine Kopfbedeckung, welche sich durch ihre feste Form und umlaufende Krempe von einer Kappe oder Mütze unterscheidet. Ob breite oder schmale Krempe, eine symmetrische oder asymmetrische. Sie haben die Möglichkeit, Ihren persönlichen Kopfschmuck zu erfinden und umzusetzen. Sie verbinden im Hut Form und Funktion passend zu Kleidung, Anlass und den Erfordernissen der Jahreszeit.
Zum Schluss verzieren wir die Hüte mit einem Samtband, Tierband oder mal ganz außergewöhnlich mit einer Ranke aus Finnischer Papierschnur.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglichAnmeldung möglich
fast ausgebuchtfast ausgebucht
auf Wartelisteauf Warteliste
Kurs abgeschlossenKurs abgeschlossen
Kurs ausgefallenKurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglichKeine Anmeldung möglich

Profilpass

Weiterbildungsportal

Herdt-Verlag

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen