Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Kursbereich >> Gesundheitsbildung >> Gesunde Ernährung, intern. Küche, Backen

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich Frühlings-Kräuterwanderung im Deister (22A164106)

(Lauenau, ab Fr., 1.4., 13.30 Uhr )

Die Wanderung führt zunächst zum Forsthaus Blumenhagen und am Waldrand entlang bis zu dem Quellgebiet der sogenannten Hexenteiche im Naturschutzgebiet "Waltersbachtal". Das idyllische Bachtal ist von artenreichen Wiesen mit Wiesenschaumkraut und Spitzwegerich begleitet und von bizarren Hainbuchen und stattlichen Rotbuchen gesäumt. Unterwegs treffen wir auf eine Fülle an essbaren Wildkräutern, u. a. Bärlauch, Taubnesseln, Gundermann, Waldmeister und Knoblauchrauke. Natürlich gibt es reichlich kulinarische Tipps und Spannendes aus dem Heilwissen heutiger und vergangener Zeiten. Zudem werden Bestimmungs- und Unterscheidungsmerkmale zu Giftpflanzen wie z. B. dem Aronstab vermittelt. Wir werden ca. zehn Kilometer zurücklegen.

Anmeldung möglich Frühlings-Kräuterwanderung im Schaumburger Wald (22A164215)

(Stadthagen, ab Fr., 25.3., 13.30 Uhr )

Zahlreiche Wald- und Wiesenkräuter strotzen im Frühjahr vor Vitalstoffen und können als regelrechte Fitmacher in die tägliche Ernährung z. B. für grüne Smoothies einbezogen werden. Gerade die jungen Blätter sind nicht so einfach sicher zu bestimmen. Auf dieser Wanderung werden Erkennungsmerkmale der ersten essbaren Frühlingswildpflanzen wie z. B. dem Scharbockskraut, der Knoblauchsrauke, Wald-Sauerklee, dem Gundermann, dem Veilchen und dem Giersch vermittelt sowie Unterscheidungsmerkmale zu Frühlings-Giftpflanzen wie z. B. dem Aronstab und dem Buschwindröschen. Daneben werden wir uns auch mit den Gehölzknospen befassen. Traditionell wurden Gehölzknospen zum einen als Nahrungs- und Heilmittel und zum anderen für die Schönheit eingesetzt. Wir werden eine Strecke von ca. fünf Kilometern zurücklegen.

Anmeldung möglich Kräuterwanderung im Schaumburger Wald (22A164315)

(Stadthagen, ab Fr., 29.4., 13.30 Uhr )

Auf dieser Wanderung werden Erkennungsmerkmale essbarer und heilkräftiger Wildpflanzen am Wegesrand, am Wiesenrand und im Wald sowie Unterscheidungsmerkmale zu Giftpflanzen vermittelt.
Die Tour bietet eine Fülle an "wilden Delikatessen" wie z. B. zarte Lindenblätter und zitronige Fichtensprossen, Wiesen-Sauerampfer, Wald-Sauerklee, Gundermann und Wiesen-Schaumkraut. Zahlreiche Heilpflanzen säumen den Wegesrand, wie z. B. Spitzwegerich, Schafgarbe und Stinkender Storchenschnabel. Wir werden eine Strecke von ca. fünf Kilometern zurücklegen.

Anmeldung möglich Fit und gesund mit Frischkost (22A924113)

(Rodenberg, ab Mi., 27.4., 18.30 Uhr )

Einmal auf das Kochen verzichten und alles roh genießen! Das geht schnell und schmeckt. Außerdem kann es helfen, Ihr Immunsystem zu stärken. Wir verarbeiten frisches Gemüse und Obst in unterschiedlichen Variationen, ergänzt durch leckere Dips.
Dieser Kurs ist aufgrund der Unterrichtssituation nur mit 2G-Regelung möglich!

auf Warteliste Bella Italia (22A924115)

(Stadthagen, ab Sa., 19.3., 10.00 Uhr )

"Bella Italia" - da werden Urlaubserinnerungen wach. Nicht nur an Strand, Meer und schöne Landschaften - auch an leckeres Essen. Wir widmen deshalb wieder einmal einen Kochkurs der italienischen Küche, die viel mehr zu bieten hat als Pasta und Pizza. Natürlich gibt es "die" italienische Küche gar nicht, jede Region hat ihre Spezialitäten. Wir picken uns einige typische Gerichte heraus. Zunächst werden spezielle Zutaten vorgestellt, dann geht es an die Praxis: Leckere Antipasti, also Vorspeisen, und frisch gemachte Nudeln stehen auf dem Speiseplan. Mit einigen Hauptgerichten und einem leckeren Dessert wird daraus ein komplettes Menü. Und damit es eine richtig runde Sache wird, werden auch die passenden Weine zum Essen vorgestellt.
Neben der Kursgebühr ist mit Materialkosten in Höhe von ca. 22,00 EUR zu rechnen.
Dieser Kurs ist aufgrund der Unterrichtssituation nur mit 2G-Regelung möglich!

Anmeldung möglich Frühlingsküche - lecker und gesund (22A924213)

(Rodenberg, ab Di., 15.3., 18.30 Uhr )

Nach dem Winter frisches Gemüse mit den ersten Gartenkräutern genießen - das gibt Schwung und gute Laune. Alle Gerichte bereiten wir vegetarisch-vollwertig zu und unterstützen damit zusätzlich unser Immunsystem.
Dieser Kurs ist aufgrund der Unterrichtssituation nur mit 2G-Regelung möglich!

Anmeldung möglich Wir Männer kochen ohne Fleisch und ohne Knochen (22A924215)

(Stadthagen, ab Sa., 26.3., 10.00 Uhr )

Dieser Kurs ist gedacht für Männer, die keine Erfahrung im Kochen haben, aber daran interessiert sind und außerdem weniger tierische Produkte zu sich nehmen möchten. Mit einfachen Mitteln zaubern wir ein mehrgängiges Menü in einer überschaubaren Zeit. Die Gerichte bestehen aus einer Handvoll Zutaten, die es in jedem Supermarkt gibt. Wir befassen uns mit unserem Einkaufsverhalten und sprechen über die Grundlagen einer ausgewogenen Ernährung. Auch unsere Einstellung zu sogenannten Nutztieren und unserer Umwelt kann bei Interesse Gesprächsthema sein. Aber über allem soll einfach die Freude und der Spaß am Zubereiten des Essens stehen.
Neben der Kursgebühr ist mit Materialkosten in Höhe von ca. 15,00 EUR zu rechnen.
Dieser Kurs ist aufgrund der Unterrichtssituation nur mit 2G-Regelung möglich!
Bitte mitbringen: Kleine Gefäße für unsere selbst hergestellten Köstlichkeiten.

Anmeldung möglich Aufstriche selbst gemacht (22A924313)

(Rodenberg, ab Do., 21.4., 18.30 Uhr )

Pikante und süße Aufstriche auf Brötchen oder Fladenbrot, natürlich alles frisch und ohne tierisches Eiweiß. Auch zum Mitnehmen.
Dieser Kurs ist aufgrund der Unterrichtssituation nur mit 2G-Regelung möglich!
Bitte mitbringen: Kleine Gefäße für Kostproben.

Anmeldung möglich Knackig, aromatisch, bunt und gesund (22A924315)

(Stadthagen, ab Sa., 14.5., 10.00 Uhr )

Die kalte Jahreszeit ist zu Ende, auf dem Markt gibt es wieder Obst, Gemüse und frische Kräuter im Überfluss. Der Frühsommer ist die ideale Jahreszeit, um sich ein wenig näher mit leichter, gesunder Gemüseküche zu beschäftigen. Bei raffinierten Vorspeisen, kalten Suppen, knackigen Salaten, leckeren Hauptgerichten und ungewöhnlichen Desserts kommen in diesem Kochkurs garantiert nicht nur Vegetarier/innen auf ihre Kosten. Ein Ausflug in die bunte Welt der Küchenkräuter mit Tipps zum Selberziehen im Garten oder auf dem Balkon runden den Kurs ab. Neben der Kursgebühr ist mit Materialkosten in Höhe von ungefähr 22,00 EUR zu rechnen.
Dieser Kurs ist aufgrund der Unterrichtssituation nur mit 2G-Regelung möglich!
Bitte mitbringen: Kleine Gefäße für Kostproben für zuhause.
Sie haben keine oder wenig Ahnung vom Kochen, dann sind Sie hier richtig. Gerichte meiner Mutter und Großmutter, in die heutige Zeit gebracht, sind Teil dieses Kurses. Dazu kommt der Verzicht auf jegliche tierischen Produkte. Alle Zutaten sind in gut sortierten Supermärkten der Region erhältlich. Einen Verzicht auf alte Essgewohnheiten spüren bzw. empfinden Sie nach einer gewissen Übergangszeit nicht mehr. Ausgewogene Ernährung, der Umgang mit unserer Umwelt und vor allem mit den sogenannten Nutztieren sollte nicht unerwähnt bleiben. Doch eines ist wichtig: Die Lust an einem guten Essen und damit auch am Kochen. In einer überschaubaren Zeit gestalten wir ein mehrgängiges Menü mit einem Minimalismus an Töpfen und Geschirr.
Neben der Kursgebühr ist mit Materialkosten in Höhe von ca. 15,00 EUR zu rechnen.
Dieser Kurs ist aufgrund der Unterrichtssituation nur mit 2G-Regelung möglich!
Bitte mitbringen: Kleine Gefäße für unsere selbst hergestellten Köstlichkeiten.

Anmeldung möglich Rheuma-gesunde Ernährung im Alltag (22A944103)

(Eilsen, ab Mi., 9.3., 17.00 Uhr )

In Kooperation mit dem Rehazentrum Bad Eilsen.
Eine bewusste, gesunde und entzündungshemmende Ernährung kann einen positiven Einfluss auf rheumatische Gelenkerkrankungen ausüben. Sie dient Ihnen als unterstützende Selbstmaßnahme zusammen mit der Bewegungs- und medikamentösen Therapie. Durch eine rheuma-gesunde Ernährung besteht die Möglichkeit:
- Entzündungsprozesse zu hemmen und zu lindern
- den Erhalt der Knochenmasse zu unterstützen
- die Medikation ggf. zu verringern.
Während der abendlichen Veranstaltung erhalten Sie einen Leitfaden zur rheuma-bewussten Ernährung, in Form eines Vortrages. Im Anschluss folgt die praktische Umsetzung, in Form eines Kochkurses, mit gesunden und schnellen Rezepten, die Sie im Alltag begeistern.
Die Kosten für Lebensmittel sind direkt vor Ort zu bezahlen.

Anmeldung möglich Einkaufsberatung Supermarkt (22A944111)

(Obernkirchen, ab Di., 15.3., 18.30 Uhr )

In Zusammenarbeit mit der BKK24.
Immer mal wieder nehmen die Verbraucherzentralen in Deutschland Lebensmittel genauer unter die Lupe. Ganz besonders im Fokus stehen dabei häufig Produkte, die mit wohlklingenden Gesundheitsversprechen beworben werden. Auf den Verpackungen ist dann beispielsweise zu lesen:
- probiotische Keime für ein gesundes Wachstum
- leistet einen wichtigen Beitrag zum Aufbau des Immunsystems
- stärkt die Abwehrkräfte
- angereichert mit lebenswichtigen Vitaminen
Doch was ist von solchen Werbeaussagen zu halten? Wodurch unterscheidet sich pasteurisierte von ultrahocherhitzter Milch? Was haben Emulgatoren und Stabilisatoren in Lebensmitteln zu suchen? Was bewirken Glukose und Fruktose? Welche Produkte sind in Wirklichkeit nichts weiter als wahre Zucker- und Fettbomben? Und wie sind eigentlich die verpflichtenden Angaben zu den durchschnittlichen Nährwerten zu deuten? Diese und viele weitere Fragen beantwortet die zertifizierte Ernährungsberaterin Nina Schulz. Erläutert wird auch, was auf der "Liste der guten Lebensmittel" steht und welche Produkte eher gemieden werden sollten, um beispielsweise Gewicht zu reduzieren. Ob diesbezüglich das sogenannte "Functional Food", bei dem normale Lebensmittel wie Brot, Joghurt, Saft und Milch mit einer "funktionellen" Zutat - zum Beispiel Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe, aber auch bestimmte Bakterien oder Pflanzenstoffe - angereichert werden, einen wichtigen Beitrag leisten kann? Deren vermeintlich gesundheitsfördernde Wirkung nimmt Frau Schulz unter die Lupe.
Superfoods sind in aller Munde. Sie sollen außergewöhnlich nahrhaft und nährstoffreich sein sowie viele Vitamine, Mineralien und sekundäre Pflanzenstoffe enthalten. Einige dieser Superfoods hören sich exotisch an und wachsen nicht zwingend in unseren Breiten.
- Was ist dran an diesen Nahrungsmitteln?
- Unterstützen sie unsere Gesundheit oder sind sie nur ein Medienhype?
- Wie werden sie praktisch angewendet?
- Wachsen Superfoods auch in unseren Breiten?
Der Vortrag gibt Ihnen Informationen, um zu entscheiden ob Superfoods auch Ihren Speiseplan bereichern können.

Anmeldung möglich Gesunde Atmung (22A944211)

(Obernkirchen, ab Di., 22.2., 18.30 Uhr )

In Zusammenarbeit mit der BKK24.
Jeder Mensch tut es unaufhörlich und rund um die Uhr - jedoch ohne dem Vorgang als solchem Beachtung zu schenken. Das Atmen gehört zum Leben einfach dazu. Doch welchen Einfluss hat die Atmung aufs eigene Wohlbefinden und die Sauerstoff-Aufnahme? Warum atmen viele Menschen "falsch"? Und wie lässt es sich bewusster atmen? Die Antworten auf diese und ähnliche Fragen kennt Beate Josten. Die erfahrene Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin (nach Schlaffhorst-Andersen) weiß, wie eine ganzheitliche Atmung Körper, Seele und Gehirn entspannt, und welche Zusammenhänge es zwischen Bewegung und Atmung gibt. All dies und einiges mehr erfahren Interessierte beim Mitmach-Vortrag "Gesunde Atmung" in Obernkirchen. An diesem Abend stehen theoretische Grundlagen auf dem Programm. Vor allem aber möchte Beate Josten den Teilnehmenden kleine Übungen mit auf den Weg geben, die einfach umsetzbar sind und sich in den Alltag integrieren lassen.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglichAnmeldung möglich
fast ausgebuchtfast ausgebucht
auf Wartelisteauf Warteliste
Kurs abgeschlossenKurs abgeschlossen
Kurs ausgefallenKurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglichKeine Anmeldung möglich

Weiterbildungsportal

Herdt-Verlag

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen