Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Raspberry Pi - der Workshop Intensiv-Seminar


Zu diesem Kurs


Die diversen Schnittstellen des Raspberry Pi und verschiedene Betriebssysteme, die zur Verfügung stehen, machen den kleinen Rechner zu einem sehr flexiblen Gerät. In diesem Workshop wollen wir uns einen Überblick über die Möglichkeiten des Raspberry Pi verschaffen. Zunächst geht es darum, wie man eine SD-Karte für den Raspberry Pi vorbereitet. Mit dem Standardbetriebssystem Raspbian kann man dann die GPIO-Ports ansteuern und mit der Programmiersprache Python programmieren. Man kann den Raspberry Pi aber auch mit völlig anderen Betriebssystemen betreiben: Mit OpenELEC kann man ihn als Mediacenter einsetzen, mit dem RetroPie-Projekt kann man alte Spiele von C64, Gameboy und Nintendo wieder zum Leben erwecken und mit openHAB kann man Ansätze einer Haussteuerung realisieren. Ubuntu Mate erlaubt uns, den Raspberry Pi als Notebook-Ersatz einzusetzen.
Mit welcher Anwendung Sie sich intensiver auseinandersetzen, können und dürfen Sie selbst entscheiden.
Ein eigener Raspberry Pi mit Netzteil und mindestens drei SD-Karten sind für diesen Workshop sinnvoll. Für den RetroPie empfiehlt sich ein Gamepad mit USB-Anschluss.

Kursnr.: 545215
Kosten: 66,00 €

Keine Gebührenermäßigung möglich!


Zeitraum

Datum Zeit Straße Ort
Di. 10.03.2020 18:00 - 21:15 Uhr Jahnstr. 21 A 150-1.05
Do. 12.03.2020 18:00 - 21:15 Uhr Jahnstr. 21 A 150-1.05

Verfügbarkeit

Anmeldung möglich Anmeldung möglich


Kursort(e)

Jahnstr. 21 A
31655 Stadthagen, VHS
150-1.05

Dozent(en)

Anmeldung möglichAnmeldung möglich
fast ausgebuchtfast ausgebucht
auf Wartelisteauf Warteliste
Kurs abgeschlossenKurs abgeschlossen
Kurs ausgefallenKurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglichKeine Anmeldung möglich

Profilpass

Weiterbildungsportal

Herdt-Verlag

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen