Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Kursbereich >> Beruf >> Fortbildungen in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt

Seite 1 von 3

Anmeldung möglich Lehrgang zur Qualifizierung von Tagespflegepersonen (20B212715)

(Stadthagen, ab Mo., 30.11., 18.30 Uhr )

Die Qualifizierung wendet sich an Menschen, die in der Kindertagespflege tätig werden möchten und richtet sich nach dem Curriculum des Deutschen Jugendinstituts für die Kindertagespflege mit 160 Unterrichtseinheiten (UE) à 45 Minuten für Menschen ohne pädagogische Ausbildung und 80 UE für Menschen mit pädagogischer Berufsausbildung.

Wesentliche Inhalte sind u. a.:
• rechtliche und finanzielle Aspekte der Kindertagespflege
• Auftrag der Kindertagespflege
• Bindung, Bildung und Erziehung
• kindliche Entwicklung
• Kommunikation mit Eltern

Abgeschlossen wird die Qualifizierung mit einer Prüfung.
Während der Informationsveranstaltung werden die Inhalte, die Rahmenbedingungen, Zugangsvoraussetzungen und der Prüfungsrahmen erläutert.

Die Teilnahme an der Informationsveranstaltung ist Voraussetzung für die Anmeldung zur Qualifizierung.
Für die Weiterentwicklung der Qualität frühkindlicher Bildung kommt Leitungskräften von Kindertageseinrichtungen eine besondere Schlüsselrolle zu. Von ihrer Haltung, ihrem Führungsstil und ihrem Aufgabenverständnis hängt es ab, wie sich die Zusammenarbeit im Team entwickelt, wie sich das Verhältnis von Fachkräften zu den von ihnen zu betreuenden Kindern und ihren Eltern gestaltet und welche Bildungskultur geschaffen wird. Leitungskräfte müssen daher über hohe fachliche, organisatorische und soziale Kompetenzen verfügen.
Für die Weiterentwicklung der Qualität frühkindlicher Bildung kommt Leitungskräften von Kindertageseinrichtungen eine besondere Schlüsselrolle zu. Von ihrer Haltung, ihrem Führungsstil und ihrem Aufgabenverständnis hängt es ab, wie sich die Zusammenarbeit im Team entwickelt, wie sich das Verhältnis von Fachkräften zu den von ihnen zu betreuenden Kindern und ihren Eltern gestaltet und welche Bildungskultur geschaffen wird. Leitungskräfte müssen daher über hohe fachliche, organisatorische und soziale Kompetenzen verfügen.

Anmeldung möglich Pony, Hase Huhn & Co (21A214000)

(Überörtlich, ab Di., 6.7., 14.00 Uhr )

In der heutigen Zeit haben immer weniger Kinder einen direkten Kontakt zu Tieren. Die tiergestützte Pädagogik nutzt die positive Wirkung der Tiere bei Bildungsprozessen. Der begleitete Umgang mit den Tieren fördert soziale und kognitive Kompetenz sowie lebenspraktische Erfahrungen. Auch aus entwicklungspsychologischer Sicht ist der Umgang mit Tieren sehr wichtig.
An diesem Nachmittag erhalten interessierte pädagogische Fachkräfte einen theoretischen
und praktischen Einblick in die tiergestützte Pädagogik. Die Referentin gestaltet schon seit vielen Jahren tiergestützte Angebote für Kinder. Auf ihrem schönen Bauernhof wohnt sie mit Hühnern, Hasen und weiteren Tieren und öffnet ihre Türen für einen "tierischen" Nachmittag.

Anmeldung möglich Erste Hilfe am Kind (21A214001)

(Auetal, ab Sa., 19.6., 9.00 Uhr )

Wie helfe ich Kindern bei Verletzungen, Krankheiten, Unfällen....
Diese Sorge plagt immer wieder Eltern, Lehrer/innen, Erzieher/innen, Tagepflegepersonen, Babysitter/innen, Jugendleiter/innen und alle, die Kinder betreuen oder beaufsichtigen.
Dieses Seminar ist speziell für die Besonderheiten bei Kleinkindern, Schulkindern und Jugendlichen ausgearbeitet. Es soll interessierten Personen die möglichen Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Kindernotfällen vermitteln und durch praktische Übungen die Unsicherheiten im Fall der Fälle abbauen.
Außerdem gibt es viele nützliche Tipps für den "ganz normalen Alltag" mit Kindern.
Folgende Themen werden behandelt:
- Vorbeugen hilft verhindern
- Grundregeln der Ersten Hilfe
- Erkennen von lebensbedrohlichen Störungen
- Praktische Übungen: Stabile Seitenlage, Beatmung, Herz-Lungen-Wiederbelebung, Schock
- Kleine Verletzungen und starke Blutungen versorgen
- Fieber, -krampf, Atemwegserkrankungen
- Was tun bei Insektenstichen, Verbrennungen, Verbrühungen, Vergiftungen?
- Fremdkörper in Auge, Nase, Ohr
- Allergien erkennen, erste Maßnahmen

Wenn Ihre Erstunterweisung oder Auffrischung zwei Jahre zurückliegt und Sie tätige Tagespflegeperson im Landkreis Schaumburg sind, kann eine Kostenübernahme für Sie beantragt werden.
Bildung für nachhaltige Entwicklung ist ein Bildungskonzept, das Mädchen und Jungen darin stärken will, unsere komplexe Welt einschließlich ihrer begrenzten Ressourcen zu erforschen, zu verstehen, aktiv zu gestalten und dabei auch an andere Menschen, denen weniger zur Verfügung steht, und an kommende Generationen zu denken.
Doch worin besteht der Unterschied zwischen Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und Nachhaltigkeit? Und welche Themen, Methoden und Ziele gehören zum Bildungskonzept BNE? In der Einstiegsfortbildung "Tür auf!" beschäftigen wir uns mit Nachhaltigkeitsfragen, die im Alltag der Mädchen und Jungen auftauchen. Was sind nachhaltige Bildungsanlässe und wie können wir diese im pädagogischen Alltag integrieren.
In diesem Workshop wollen wir inhaltlich in das Thema BNE einsteigen, die eigene Haltung, Werte und Einstellungen zur Nachhaltigkeit in den Blick nehmen und praktische Impulse für die Arbeit mit den Kindern geben.
Kitas, die sich auch als Einrichtung auf den Weg zu mehr "Nachhaltigkeit" machen wollen, können sich auch als Tandem (Kita - Leitung und eine pädagogische Fachkraft) anmelden. Für die Kita - Leitungen ist zusätzlich die Teilnahme an der Fortbildung am 09.06. vorgesehen, die speziell auf das Leitungshandeln abzielt.
Der Qualitätsverbund ist notwendig um die Qualität des Papilio-Programms in der alltäglichen Umsetzung auf hohem Niveau zu halten. Das Treffen dient dem kollegialen Austausch über die Erfahrungen der Papilio-Anwender/innen, ebenso wichtig ist die Rückkopplung von der Praxis zur Wissenschaft. Themen sind vorrangig die kindorientierten Maßnahmen und die Elternarbeit.
In Kitas ist Vieles, das man unter Nachhaltigkeit versteht, schon verwurzelt.
Das können ein Gemüsebeet, eine Regentonne oder eine Reparaturwerkstatt sein. Die eigene Kita "nachhaltig" weiterzuentwickeln bedeutet nicht, sie komplett umzukrempeln, sondern nach und nach - gemeinsam mit dem Team, den Kindern und den Eltern herauszufinden - was sinnvoll und machbar ist.
In der Fortbildung beschäftigen wir uns mit Leitungsaufgaben bezüglich der Nachhaltigkeit. Vernetzungsmöglichkeiten und Projektplanung werden im Hinblick auf das Bildungskonzept BNE angeschaut. Wir nehmen die Kita unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit in den Blick und stellen Praxisideen für die Umsetzung vor.
Teilnahmevoraussetzung: Es können nur Kita-Leitungen teilnehmen, die auch das Seminar "Tür auf - Mein Einstieg in Bildung für nachhaltige Entwicklung" am 02.06. besucht haben.
Schon kleine Kinder erleben heute Unruhe und Hektik. Sie werden oftmals schon morgens von gestressten Eltern in die Betreuung gebracht. Mögliche Folgen sind Anspannung, Unruhe und mangelnde Konzentration. Mit Kind gerechten Ruhe- und Entspannungsangeboten können Tagespflegepersonen für den notwendigen Ausgleich sorgen.
Inhalte der Tagesfortbildung werden sein:
- Kleine Bewegungseinheiten
- Einfache Atemübungen
- Streichelgeschichten und Rückenmassagen
- Spielerische Entspannungsübungen
Desweiteren sprechen wir über die
- Bedeutung von Bewegung und Ruhe
- Organisatorische Voraussetzungen
- Integration in den Tagesablauf
Bitte mitbringen: Unterlage, Decke, Kissen, dicke Socken, Schreibutensilien und Verpflegung
Für die Weiterentwicklung der Qualität frühkindlicher Bildung kommt Leitungskräften von Kindertageseinrichtungen eine besondere Schlüsselrolle zu. Von ihrer Haltung, ihrem Führungsstil und ihrem Aufgabenverständnis hängt es ab, wie sich die Zusammenarbeit im Team entwickelt, wie sich das Verhältnis von Fachkräften zu den von ihnen zu betreuenden Kindern und ihren Eltern gestaltet und welche Bildungskultur geschaffen wird. Leitungskräfte müssen daher über hohe fachliche, organisatorische und soziale Kompetenzen verfügen.

Anmeldung möglich Gestaltung einer Großtagespflege (21A214315)

(Stadthagen, ab Sa., 20.2., 9.00 Uhr )

Großtagespflege meint die gemeinsame Betreuung von mehr als fünf Kindern durch mindestens zwei Kindertagespflegepersonen. Bei einer Betreuung mehrerer Kinder in einem Team besteht die Möglichkeit, konkrete Absprachen zu treffen und sich gegenseitig zu unterstützen. Dies kann aber unter Umständen auch Gefahren und Stolpersteine mit sich bringen.
In dieser Fortbildung stehen folgen Inhalte im Vordergrund:
- vertiefende Rechtsfragen
- Raumgestaltung
- Team und kollegiale Beratung
- Elternarbeit
- Bausteine des pädagogischen Arbeitens
Mit einfachsten Materialien, die Sie in Ihrer Einrichtung finden, können sie "bewegliche Bilder" herstellen, die Ihren Alltag bereichern, Spaß machen und neben der Sprache viele weitere Bildungsbereiche in den Alltag integrieren. Finden Sie in diesem Kurs Freude am eigenen Gestalten, greifen Sie das Lieblingslied Ihrer Kinder auf und machen Sie ihm Beine - oder Flügel - kurz: bringen Sie Bewegung hinein und schon am nächsten Tag werden Sie Kindern Ihr bewegliches Bild vorstellen können.

Anmeldung möglich Prävention von Beißen im Alter von 0-3 Jahren (21A214615)

(Stadthagen, ab Mo., 10.5., 9.30 Uhr )

Am Ende der Fortbildung werden Sie mehr darüber wissen,
- welche Umstände und Entwicklungsschritte zu häufigem Beißen führen können (Ebene
Kind),
- wo Sie selbst (Ebene Fachkräfte) etwas an Ihrem Verhalten bzw. an der Umgebung
verändern können, um den Alltag zu entspannen,
- wie Sie präventive Maßnahmen umsetzen können,
- wie Sie Eltern im Vorfeld bzgl. des Themas informieren können.
Mit diesen Kenntnissen werden Sie viele Möglichkeiten haben, Beißen und andere "Tätlichkeiten" bereits im Vorfeld zu minimieren und Situationen zu entzerren. Eines wird es aber nicht geben: einen bzw. den Trick, damit Kinder in Ihrer Gruppe garantiert nie mehr beißen.

Anmeldung möglich Bauen, schichten, stapeln, konstruieren (21A214715)

(Stadthagen, ab Do., 15.4., 9.30 Uhr )

Heute werden Sie entdecken, dass das Thema Bauen mit einer Vielzahl von Bildungsbereichen zusammenhängt. Haben Sie das Bauen mit ungewöhnlichen Baumaterialien selbst ausprobiert? Sie kehren nach diesem Tag mit vielen kostenfreien oder kostengünstigen Ideen in die eigene Praxis zurück. Vielleicht haben Sie am Prototyp eines Riesenbausteins mitgebaut und sind vielleicht per Losentscheid der/die glückliche Gewinner/in und dürfen ihn mit nach Hause nehmen.
Bitte mitbringen: 10 Tageszeitungen, Tesafilm und eine Schere.

Anmeldung möglich Marte Meo® Practitioner (21A214815)

(Stadthagen, ab Mo., 22.2., 9.00 Uhr )

Die videobasierte Beratungsmethode Marte Meo ist von der Niederländerin Maria Aarts entwickelt worden. Marte Meo bedeutet so viel wie etwas "aus eigener Kraft" zu erreichen. Der Praxiskurs vermittelt Grundkenntnisse über die Marte Meo Elemente. Die Theorie wird ausschließlich über Bilder / kurze Videoclips vermittelt, denn "ein Bild sagt mehr als 1000 Worte". Die Grundzüge der Interaktionsanalyse werden in Aufnahmen von alltäglichen Situationen im eigenen Berufsfeld oder Familienalltag aufgezeigt und vertieft. Der Alltag bietet uns unzählige Gelegenheiten, einem Menschen / einem Kind ein "goldenes Geschenk" zu machen. Es geht um die Fähigkeit im richtigen Moment, entwicklungsunterstützend zu kommunizieren. Marte Meo ist nicht nur eine Methode, es ist eine Haltung, aus der heraus die Kommunikations- und Interaktionsprozesse von Menschen allgemein und speziell die Sprachentwicklungsbegleitung von Kindern in den Fokus rückt. Geübt wird die Verbindung von der Marte Meo Theorie zur alltagsorientierten Anwendung. In Kindertagespflege geht es darum, die Kommunikation von Kindern untereinander, sowie zwischen der Tagespflegeperson und den Kindern bewusst wahrzunehmen und darauf aufbauend Schritt für Schritt kommunikative Fähigkeiten weiterzuentwickeln. So werden "maßgeschneidert" die aktive Sprachhäufigkeit, die sprachlichen Anregungen, die Sprachfreude und das Sprachvorbild alltagsorientiert im kommunikativen Alltag beobachtet, reflektiert und handelnd weiterentwickelt.
Bitte mitbringen: Eine Videoausrüstung ist wünschenswert, Smartphones, Tablets oder Fotokameras mit Videofunktion reichen aber aus.

Anmeldung möglich Supervision für Kindertagespflegepersonen (21A214915)

(Stadthagen, ab Sa., 27.2., 10.00 Uhr )

Mit einem "systemischen" Blick schauen Sie in der Supervision auf Situationen, die Ihnen in Ihrer Praxis als Tagespflegeperson Probleme und/oder "Unbehagen" bereiten.
Gerne können Sie Ihre eigenen Anliegen mitbringen oder vorab an uns mailen, damit sich Ihre Supervisorin, Frau Pietzsch, darauf vorbereiten und ggf. Materialien zu Ihren Themen mitbringen kann. Auch wenn Sie kein eigenes Anliegen haben, sind Sie mit ihrem Wissen und ihrem Rat in dieser Runde gefragt.
Auf Anfrage kann Ihnen nach Anmeldeschluss die E-Mail der Supervisorin genannt werden, damit Sie vor dem Termin in Kontakt treten können.
Der Übergang zur Schule bedeutet für alle Kinder auch, dass sie bezüglich ihrer Kompetenzen eingeschätzt und auf dieser Grundlage Empfehlungen gegeben werden müssen. Die sprachlichen Kompetenzen eines Kindes spielen hierbei eine wichtige Rolle. Doch was "müssen" Kinder eigentlich können und worauf baut dieses "Können" auf?
In dieser Fortbildung soll zunächst - aus einem ganzheitlichen Blick auf das Kind - eine Definition der nötigen Basiskompetenzen für den Schuleintritt versucht werden. Hierbei werden die Vernetzungen der einzelnen Entwicklungsbereiche und die Verknüpfungspunkte bezüglich Sprache im Fokus stehen. Im Anschluss daran sollen die sprachlichen Kompetenzen in den Vordergrund rücken. Um ein vertiefendes Verständnis sowie ein Bewusstsein für mögliche Stolpersteine und deren Auswirkungen für den schulischen Alltag zu vermitteln, werden einige für den Schuleintritt sehr wichtige, sprachliche Kompetenzen spezifisch erläutert. Hier werden dann auch Tipps und Spielvorschläge zur Einschätzung und Förderung der einzelnen Teilkompetenzen sowie Hinweise für die Umsetzung sprachförderlichen Verhaltens im pädagogischen Alltag ihren Platz finden.

Anmeldung möglich Marte Meo® - Dran Bleiben! (21A215215)

(Stadthagen, ab Di., 20.4., 16.00 Uhr )

Sie haben eine Marte Meo Ausbildung abgeschlossen und möchten Anschluss an Marte Meo halten. Vielleicht suchen Sie auch nach einer "Auffrischung" und/oder haben Fragen zu einem kniffligen Fall. Sie möchten sich selber in Ihren Arbeitskontext weiterentwickeln und/oder wünschen sich den fachlichen Austausch mit ausgebildeten Fachkräften.
Alltagsintegrierte Sprachbildung und Sprachförderung zum Anfassen!
Ideen und Anregungen für die eigene Kita kennenlernen!
Wie gelingt ein sprachanregender Einstieg für den (Morgen)kreis und in der Kleingruppe?
Wie lasse ich Fingerspiele und kleine Geschichten lebendig werden?
Mit Handpuppe, Geschichtensäckchen und Kamishibai werden wir praktische Beispiele ausprobieren und uns über ihre Einsatzmöglichkeiten in der Kita austauschen. So macht alltagsintegrierte Sprachbildung Spaß und Sinn. Bitte, wenn vorhanden, Handpuppe und Kamishibai mitbringen.

Anmeldung möglich Dialogische Bilderbuchbetrachtung (21A215415)

(Stadthagen, ab Do., 17.6., 16.30 Uhr )

In heutiger Zeit sind wir von "neuen" Medien umgeben, so dass die "alten Medien" in Vergessenheit geraten.
Ist das wirklich so? Interessieren sich die Kinder heute wirklich nicht mehr für Bücher?
Eine kleine Gruppe von Kindern, eine gemütliche Sitzecke und ein schönes Buch reichen aus, um aus einer Bilderbuchbetrachtung ein wertvolles Gespräch, einen Dialog, aufzubauen.
Bilderbücher können Kinder zum Sprechen einladen, wenn die Erwachsenen es zulassen.
Daher setzen wir uns in dem Seminar praktisch mit diesen Themen auseinander:
- Was ist bei der Auswahl des richtigen Buches zu beachten?
- Gezielte Strategien zur dialogischen Bilderbuchbetrachtung, um die Kinder zur aktiven Teilnahme zu animieren.
- Kennenlernen verschiedener Frageformen

Seite 1 von 3

Anmeldung möglichAnmeldung möglich
fast ausgebuchtfast ausgebucht
auf Wartelisteauf Warteliste
Kurs abgeschlossenKurs abgeschlossen
Kurs ausgefallenKurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglichKeine Anmeldung möglich

Profilpass

Weiterbildungsportal

Herdt-Verlag

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen