Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Kursbereich >> Gesundheitsbildung >> Patientenuni Schaumburg

Seite 1 von 1

fast ausgebucht Gut leben und dabei die Blutfette senken (21B940103)

(Eilsen, ab Do., 28.10., 17.00 Uhr )

In Kooperation mit dem Rehazentrum Bad Eilsen.
Ein gesunder Lebensstil ist ein wesentlicher Baustein um zu hohe Cholesterinwerte zu senken. Dieser Kurs beinhaltet einen Vortrag über eine cholesterinarme, gesunde Ernährung sowie fachliche Tipps, die wir gemeinsam in einem anschließenden Kochkurs in unserem Ernährungsstudio umsetzen. Zum Abschluss gibt es tolle schnelle Kochrezepte für Genießer/innen.

Anmeldung möglich Was ist eine "Babyfreundliche Geburtsklinik"? (21B940115)

(Stadthagen, ab Mi., 3.11., 19.00 Uhr )

In Kooperation mit dem Emma-Zentrum, Ihre Elternschule am AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG.
Gemeinsam haben WHO und UNICEF die weltweite Initiative "Babyfreundliche Geburtsklinik" ins Leben gerufen, um die ersten Lebenstage eines Neugeborenen ganz besonders zu schützen. Grundlage für das Konzept einer "Babyfreundlichen Geburtsklinik" sind die B.E.St.®-Kriterien, die für Bindung ermöglichen, Entwicklung fördern, das Stillen fördern und unterstützen stehen. In ihrer Gesamtheit ermöglichen die B.E.St.®-Kriterien eine effektive Bindungs-, Entwicklungs- und Stillförderung, die die gesamte Familie unterstützen kann.
In ihrem Vortrag erklärt Bärbel Wischhöfer, Still- und Laktationsberaterin (IBCLC) am Schaumburger Klinikum, was eine "Babyfreundliche Geburtsklinik" so besonders macht, welche positiven Effekte die babyfreundliche Umgebung für das Neugeborene und auch, welche Bedeutung "babyfreundlich" für die frischgebackenen Eltern hat. Persönliche Fragen der Interessierten werden gerne beantwortet.

Anmeldung möglich Muss man Stillen lernen? (21B940215)

(Stadthagen, ab Mi., 24.11., 19.00 Uhr )

In Kooperation mit dem Emma-Zentrum, Ihre Elternschule am AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG.
Der Körper einer werdenden Mutter stellt sich ganz natürlich auf die bevorstehende Stillzeit ein. So bildet sich schon während der Schwangerschaft die Neugeborenenmilch (Kolostrum), die für die weitere Entwicklung des Kindes besonders wichtig ist. Im Laufe der ersten Tage verändert sich dann die Zusammensetzung der Muttermilch - bis heute sind über 300 Inhaltsstoffe bekannt. Welche Vorteile das Stillen für das Neugeborene aber auch für Mutter und Vater hat, erklärt Bärbel Wischhöfer, Still- und Laktationsberaterin (IBCLC) am Schaumburger Klinikum, in ihrem Vortrag. Alle Fragen rund um das Stillen im ersten Lebensjahr werden beantwortet und es gibt wertvolle Hinweise, wie auch die Väter beim Stillen unterstützen können.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglichAnmeldung möglich
fast ausgebuchtfast ausgebucht
auf Wartelisteauf Warteliste
Kurs abgeschlossenKurs abgeschlossen
Kurs ausgefallenKurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglichKeine Anmeldung möglich

Weiterbildungsportal

Herdt-Verlag

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen