Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Kursbereich >> Gesellschaft >> Psychologie, Kommunikation, Rhetorik

Seite 1 von 2

fast ausgebucht Männer unter sich

(Rinteln, ab Mo., 5.2., 16.30 Uhr )

Wir wollen uns treffen. Wir wollen miteinander reden. Wir wollen uns austauschen und besser kennen lernen. Wir wollen Themen nach eigenen Wünschen und Vorstellungen in die Tat umsetzen.
Unsicherheiten im Umgang mit scheinbar unterschiedlichen Vorstellungen von Familienleben und Geschlechterrollen: Wie kann man sie aufbrechen und wie positioniert man sich, wenn es in den Familien kriselt? Wann ist es angemessen, sich einzumischen und wo findet man fachgerechte Hilfe, auch für die Betroffenen?
Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe sind verstärkt mit gruppenbezogenen menschenfeindlichen Äußerungen konfrontiert - manchmal sogar in der eigenen Familie. Im Workshop werden Strategien vermittelt und trainiert, wie Sie auf solche Äußerungen und Konfrontationen konstruktiv reagieren können.
Der Methodenworkshop für ehrenamtliche Sprachangebote gibt einen Überblick über die Vielfalt und Merkmale verschiedenster Bildungsangebote und behandelt bedarfsgerechte Methoden für ehrenamtliche Sprachangebote. Im gemeinsamen Austausch werden zudem kreative Ansätze zum Sprachenlernen entwickelt.
Wie kann es Ehrenamtlichen gelingen, geflüchtete Menschen erfolgreich in Arbeit zu vermitteln?
Cornelia Künzel, Deutschlehrerin i. R. und ehrenamtlicher Job Coach stellt dazu ihr Konzept vor. Petra Uhe von der Bildungsvereinigung Arbeit und Leben e. V. ist überbetriebliche Integrationsmoderatorin. Sie berichtet aus ihrem aufgabengebiet, geflüchtete Menschen und Arbeitgeber passgenau zusammen zu bringen.
Die Bedingungen der Fluchtbewegungen nach Deutschland stellen in der ehrenamtlichen Arbeit mit jungen geflüchteten Männern oft große Herausforderungen dar. Unklare politische Voraussetzungen (Familiennachzug, Bleibeperspektive, (Aus-)Bildung...) verschärfen die Lage. Wie kann man diese Männer erreichen, ihnen eine Entwicklung ermöglichen und sie angemessen begleiten?

Anmeldung möglich Schlagfertigkeit - ein Sparring

(Bückeburg, ab Sa., 9.6., 9.30 Uhr )

Dumme Sprüche und Provokationen kommen meist unerwartet. Für viele gehören diese Angriffe schon zum Alltag. Sie blockieren uns ein ums andere Mal und machen oft für einige Momente sprachlos. Schnelles und angemessenes Reagieren lässt sich lernen.
Sie erfahren, wie Sie selbstbewusst verbale Angriffe parieren können und lernen erkennen, wie Sie durch andere manipuliert werden. Sie lernen, wie Sie ein gutes Gesprächsklima schaffen und durch aktives Zuhören schwierige Situationen wertschätzend meistern können.
Ich stelle Ihnen Spielregeln der Schlagfertigkeit vor. Treten Sie souverän in Gesprächen und beruflichen Verhandlungen auf - andere werden schnell die Lust verlieren, Sie erneut anzugreifen.
Sie üben:
- Spielregeln der Schlagfertigkeit
- Angriffe erkennen und angemessen darauf reagieren
- Angriffe wertschätzend ins Leere laufen lassen

Anmeldung möglich Steigern Sie Ihre Überzeugungskraft

(Stadthagen, ab So., 10.6., 10.00 Uhr )

Sie wollen erfolgreiche Gespräche führen, freie Reden halten und aktiv an Diskussionen teilnehmen - und stets bringen Sie Ihre Persönlichkeit mit ein. Stärken Sie Ihre Überzeugungskraft durch authentische und kompetente Körpersprache, durch Schlagfertigkeit und rhetorische Akzente. Ihr Ziel: Freier und souveräner auftreten.
Für Kopien/Seminarlektüre sind 2,00 EUR beim Kursleiter zu entrichten.

Anmeldung möglich Das Glas ist halb voll

(Bückeburg, ab Do., 21.6., 19.00 Uhr )

Sie sind beruflich oder privat stark eingebunden? Sie möchten schneller Ihre Belastungsgrenzen erkennen?
Dafür sollten Sie wissen, was Sie motiviert, wo Ihre Grenzen sind, für welche Werte Sie stehen. Dieser Vortrag bietet Ihnen die Möglichkeit, eingefahrene Einstellungen oder einschränkende Denkweisen zu hinterfragen und persönliche Gedankenspielräume zu verändern. Sie können lernen, die Dinge aus anderen Blickwinkeln wahrzunehmen. Entscheiden Sie, ob Sie in Ihrem Leben lieber Passagier/in oder Pilot/in sein möchten.
Für Kopien/Seminarlektüre sind 2,00 EUR beim Kursleiter zu entrichten.

Anmeldung möglich Systemische/r Berater/in (VHS) BU

(Bückeburg, ab Mo., 13.8., 9.00 Uhr )

Der Lehrgang richtet sich insbesondere an Menschen, die in sozialer, pädagogischer und beraterischer Arbeit mit Familien, Teilfamilien oder Paaren arbeiten. Sie verfügen in der Regel über ein hohes Maß an persönlichem Engagement, Wissen und Können. Die berufliche Inanspruchnahme fordert sie oft heraus, bis an persönliche Leistungsgrenzen zu gehen.
Ziel dieses Lehrgangs ist die Professionalisierung im jeweiligen Arbeitsbereich durch die Erarbeitung einer systemischen Sichtweise und deren Integration in die eigenen Arbeitszusammenhänge. Im Vordergrund steht die Erweiterung der Handlungskompetenzen der Teilnehmenden in ihrer Arbeit mit Familiensystemen. Schwerpunkte sind dabei die Vertiefung und Stärkung sozialer, kommunikativer, methodischer und beraterischer Kompetenzen.
Der Lehrgang umfasst 168 Unterrichtsstunden, die auf zehn Wochenenden (Unterrichtszeiten freitags 17.00-20.30 Uhr, samstags 09.15-16.30 Uhr), sowie eine Bildungsurlaubswoche verteilt sind und schließt mit einem Kolloquium ab. Die erfolgreiche Teilnahme wird mit einem Zertifikat von vhsConcept/Landesverband der Volkshochschulen e.V. bescheinigt.
Weitere Informationen: Dirk Eickstädt, Telefon 05721 787117

Seite 1 von 2

Anmeldung möglichAnmeldung möglich
fast ausgebuchtfast ausgebucht
auf Wartelisteauf Warteliste
Kurs abgeschlossenKurs abgeschlossen
Kurs ausgefallenKurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglichKeine Anmeldung möglich

Profilpass

Weiterbildungsportal

Herdt-Verlag

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen